Integration

Sie warnen vor dem gewaltlosen Dschihad

Gina Khan macht mit bei der Kampagne "Ein Gesetz für alle" (Foto). Sie kommt aus Birmingham, wo der Westminster-Anschlag seinen Anfang nahm - und sie weiß warum. Gina musste erleben, wie die Islamisten ihren Vater indoktriniert haben. Seither warnt die Tochter pakistanischer Eltern vor dem „gewaltlosen Dschihad“. Und wünscht sich, dass auch MuslimInnen endlich kämpfen.

Getto statt Integration

Die Integrationsministerin Özuguz (SPD) tut mehr für schriftgläubige Islamverbände und Parallelgesellschaften als für eine wahre Integration. Wie kann das sein? Necla Kelek beklagt die fatale Integrationspolitik der Regierung, die das angebliche Ziel eher verhindert - durch Fördern der agitierenden Islamisten.

Kleinstadt Belm: Verschleiert!

Tag für Tag geht eine vollverschleierte inzwischen 16-Jährige durch die Kleinstadt Belm zur Schule. Sie tut das seit drei Jahren. Unwidersprochen. Ihre Familie sind Gottesstaatler.

Silvester: Und die jungen Musliminnen?

Die Folgen für sie sind katastrophal! Güner Balci berichtet, dass die Mädchen jetzt noch mehr bewacht werden und die Jungen noch mehr geächtet. Schon vor den Flüchtlingen war die Geschlechterapartheid in muslimischen Kreisen ein Problem. Jetzt eskaliert sie. Und die muslimischen Verbände schweigen dazu.

Schwarzer zieht Bilanz: Ein Jahr danach

In den vergangenen Monaten ist die Wahrheit über die Silvester-Nacht Stück für Stück ans Licht gekommen. Aber immer noch nicht ganz. Eines ist inzwischen klar: Auch die Polizei selbst hat in großem Ausmaß versagt.

Ruud Koopmans: "Islamismus ist ein Import!"

Der Soziologe Ruud Koopmans aus Holland forscht und lehrt am "Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung". Die Resultate seiner europaweiten Studien sind überraschend. Und unbequem. Manche finden sie gar "rassistisch".
Mehr zum Thema

Neue Kommentare

Kalimohan22. Oktober 2017

Ein Muslim fordert Reformen!

@CIm: Was hat der Mann in der Hand? Gar das Universum? Wenn dem so wäre, gäbe …

Kalimohan22. Oktober 2017

Verpfeif dein Schwein!

Fast alle Frauen, die ich so kenne, nehmen derzeit eine Zunahme der männlichen …

Gudrun S20. Oktober 2017

„Ich wünschte, ich hätte mehr getan!“

Das Buch zu #MeToo In der Verkleidung eines recht guten Unterhaltungsromans - di…

AnnaK20. Oktober 2017

Verpfeif dein Schwein!

Da Sie dem Namen nach keine Frau sind, kann es gut sein, dass Ihnen die alltägl…

Sven19. Oktober 2017

Verpfeif dein Schwein!

Hm also eine kurze Anmerkung kann ich mir doch nicht verkneifen: Mensch lese Ste…

Emma Ausgaben

Forschen!

Für deine Arbeit oder zum Vergnügen.

Der FrauenMediaTurm

Der FrauenMediaTurm (FMT) ist ein Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation, ein Hort des lebendigen Gedächtnisses. Ohne Geschichte keine Zukunft. Die Bestände sind digital erschlossen und auf mehreren Wegen recherchierbar.

Der EMMA-Lesesaal

Alle EMMA-Ausgaben, von 1977 bis 2012, können gratis gelesen werden: im digitalen EMMA-Lesesaal. Ein Pionierprojekt von EMMA in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum NRW und dem FrauenMediaTurm.
Zum EMMA-Lesesaal.