Iran

Ministerin Barley, Sie verraten uns!

Mina Ahadi ist eine von Tausenden, die aus dem Iran fliehen mussten, um ihr Leben zu retten. Ihr Mann musste sterben. Jetzt begegnet sie ihren Häschern mitten in Deutschland. Die Iranerin kann nicht verstehen, dass die Bundesregierung islamistische Propaganda-Zentralen wie die des IGS in Berlin oder die IZH in Hamburg nicht nur duldet, sondern sogar fördert.

Jasmin Tabatabai eröffnet das Jazzfest Bonn

Sie ist eine tolle Schauspielerin, klar. Aber sie ist auch leidenschaftliche Jazz-Sängerin. Am 12. Mai eröffnet Jasmin Tabatabai, die 2012 mit dem Echo Jazz Award als "beste nationale Sängerin" ausgezeichnet wurde, das Jazzfest Bonn. Gemeinsam mit dem Schweizer David Klein-Quartett präsentiert sie ihr neues Album.

Verschleierter Schach – richtig oder falsch?

Bei der ersten Schachweltmeisterschaft der Frauen an dem Austragungsort Teheran siegte die Chinesin Tan Zhongyi, 25 (Foto li). Sie setzte die 27-jährige Anna Musytschuk aus der Ukraine schachmatt. Die Weltmeisterin kassiert ein Preisgeld von rund 57.000 Euro.

Schachspielerinnen: Wir verschleiern uns nicht!

Ausgerechnet in Teheran sollen im Februar 2017 die Schachweltmeisterschaften der Frauen ausgetragen werden. Die protestieren schon jetzt, wie Carla Heredia und Nazi Paikidze-Barnes. 64 verschleierte Schachspielerinnen aus aller Welt im Iran – was für Bilder! Und was für eine Propaganda für den Ayatollah-Staat.

Jetzt auch noch verschleierte Emojis?

Rayouf Alhumedhi aus Berlin kämpft dafür, dass es bald verschleierte Emojis gibt. Für „550 Millionen Musliminnen, die das Kopftuch mit Stolz tragen!“. Ernsthaft? Denn diese Millionen leben in Ländern, in denen es einen Zwang zur Verschleierung gibt. Die Praxis verrät: Sobald der wegfällt, fällt bei den Frauen auch der Schleier.

„Discover Football“ startet in Berlin!

Highlight: Zehn Jahre nach dem legendären Spiel zwischen iranischer Nationalfrauschaft und Kreuzbergerinnen in Teheran findet nun endlich das Rückspiel statt. Heute um 19 Uhr ist Anpfiff. Noch bis zum 4. September treten im Willy-Kressmann-Stadion Kickerinnen aus aller Welt an. Inclusive Empfang bei der Kanzlerin.
Mehr zum Thema

Neue Kommentare

jolanda18. Oktober 2017

"Ein grauenvoller Schnellschuss"

Rechte Hetze ist das vornehmliche Ziel dieses unsäglichen Machwerks, linke Hetz…

Sven17. Oktober 2017

Verpfeif dein Schwein!

Ich sehe solche Aktionen, Gegenwehr von gewaltbetroffenen Frauen und die steigen…

CIm15. Oktober 2017

Ein Muslim fordert Reformen!

_________________ist auch nur ein Werkzeug für den wahren universalen Geist. We…

CIm15. Oktober 2017

Ein Muslim fordert Reformen!

na z.B. eine komplett neue Religion gründen? oder - eine neue Gesellschaftsordn…

wielila14. Oktober 2017

Ein Muslim fordert Reformen!

" Bei den Christen stehen in der Bibel Aufzeichnungen von Menschen und nicht das…

Emma Ausgaben

Forschen!

Für deine Arbeit oder zum Vergnügen.

Der FrauenMediaTurm

Der FrauenMediaTurm (FMT) ist ein Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation, ein Hort des lebendigen Gedächtnisses. Ohne Geschichte keine Zukunft. Die Bestände sind digital erschlossen und auf mehreren Wegen recherchierbar.

Der EMMA-Lesesaal

Alle EMMA-Ausgaben, von 1977 bis 2012, können gratis gelesen werden: im digitalen EMMA-Lesesaal. Ein Pionierprojekt von EMMA in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum NRW und dem FrauenMediaTurm.
Zum EMMA-Lesesaal.