Anzeige

Artikel zum Thema

Die erste Hose

15. April 1970. Heute kaum noch vorstellbar: Zum ersten Mal wagt eine Abgeordnete, im Bundestag in Hosen zu erscheinen. Erst Jahre später enthüllte ihre Trägerin, dass das Ganze ein Komplott war. Ein Frauenkomplott.

Helvetia siegt!

Mir ihrer Initiative „Helvetia ruft!“ haben die Schweizerinnen einen Riesenerfolg erzielt: 42 Prozent Frauen im Parlament.

Potsdam geht voran!

Als erstes Bundesland hat Brandenburg ein Paritätsgesetz verabschiedet. Wann wird der Bundestag folgen?

Mehr Frauen in die Parlamente!

Die Hälfte der Sitze für Frauen! Das fordert der Deutsche Frauenrat – und mit ihm über 200 ErstunterzeichnerInnen von Alice Schwarzer bis Anne Will. Ziel der Kampagne: ein Paritätsgesetz. Warum die Zeit dafür nicht nur reif, sondern auch besonders günstig ist.

Bundestag feiert Frauenwahlrecht

Eine Stunde zu hundert Jahre Frauenwahlrecht im Parlament. Eine Stunde des Stolzes. Und der Überraschungen. Denn das Erreichte genügt nicht. Sie geht quer durch (fast) alle Parteien: Diese Unruhe darüber, dass auch hundert Jahre später noch keine echte Gleichberechtigung erreicht ist.

Micheline Calmy-Rey: Die etwas andere Außenministerin

Als sie vor zweieinhalb Jahren antrat, wurde sie mit Vorschusslorbeeren überschüttet. Die erste Außenministerin der Schweiz: Micheline Calmy-Rey, 59. Brillant sei sie, unerschrocken und frech. Sie selbst legte nach: „Ich mache Angst“, sagte sie. Und: „Ich bin ziemlich feministisch.“ In der Tat, die Schweiz,
Mehr zum Thema