Anzeige

Artikel zum Thema

Home Office: Schreiende Mütter

Sabine Rennefanz hat zwei kleine Kinder und einen netten Mann. Aber der hat gerade Wichtigeres zu tun. Und sie? Ist kurz vor dem Nervenzusammenbruch. Was tun? Die Journalistin hofft auf eine Lösung. Wird es klappen? Dies ist die Folge 1 eines modernene Familienlebens in Berlin zu Corona-Zeiten.

Corona und die Männer

In Italien dürfen die Ragazzi jetzt bei Pornhub 6.830.000 Pornos gratis gucken. In der Schweiz appelliert eine Ärztin, Väter vom Beruf freizustellen. Und dann? Was tut der echte Mann? Pornos gucken oder Kinder betreuen? Leserinnen und Leser, schreibt uns! Teilt mit EMMA eure Erfahrungen. Im Guten, wie im Schlechten. Wir berichten.

Von der Leyen: Die Top-Kandidatin!

Was haben die Deutschen nur immer zu meckern? Und vor allem: Warum kann sich sogar so manche Feministin nicht über eine starke Frau freuen? Alice Schwarzer antwortet. Denn sie findet es großartig, dass Ursula von der Leyen jetzt EU-Chefin ist. Sie ist die Richtige! Und die „Spitzenkandidaten“ waren sowieso an ihr vorbeigegangen.

Hedwig Dohm: Mehr Stolz, ihr Frauen!

Unter den Pionierinnen der historischen Frauenbewegung war sie die brillanteste und tollkühnste Denkerin. Sie hat viele Bücher geschrieben und die schärfsten Sprüche gemacht. Im Denken war sie ihren Mitmenschen um Generationen voraus. Am 1. Juni 2019 jährt sich ihr Todestag zum 100. Mal.

Ursula von der Leyen: "Ich passe in keine Schublade"

"An mir entzündet sich die Frage: Darf eine Frau mit vielen Kindern erfolgreich im Beruf sein?" sagte Ursula von der Leyen 2006 im Interview mit Alice Schwarzer. Als CDU-Familienministerin war sie die irritierendste Rollenbrecherin im Kabinett - und schrieb mit Elterngeld und Vätermonaten Frauengeschichte. Ein Interview-Auszug.

Theaterfrauen: Vorhang auf!

Die #MeToo-Debatte ist auch am Theater nicht vorbei ­gegangen. In Bonn haben sich nun 350 Theatermacherinnen getroffen, um die „Burning Issues“, die brennenden Themen, abzuklopfen. Eine Premiere. Ins Leben gerufen hat sie die Bonner Schauspieldirektorin Nicola Bramkamp und die Bochumer Schauspielerin Lisa Jopt.
Mehr zum Thema