Corona

Anzeige

Artikel zum Thema

Zu Hause arbeiten: Homesuchung!

Annika Ross hat zwei kleine Kinder, Sohn Ben (7) und Tochter Henriette (3). Da kommt keine Langeweile auf. Denn die sind auch da, während sie im EMMA-Homeoffice ist. Und wie!

Unsere Forscherinnen

EMMA stellt sieben deutsche Top-Forscherinnen vor, die den Kampf gegen Corona aufnahmen – von BioNTech-Chefin Özlem Türeci (Foto) bis Virologin Sandra Ciesek. Aber auch weniger bekannte deutsche Forscherinnen sind dabei: Zum Beispiel Kathrin Jansen, die „zweite Mutter“ des BioNTech-Impfstoffs.

Lockdown: Isolierte Mütter

In den nächsten Wochen wird sich zeigen, wie hart Deutschland von der zweiten Welle getroffen wird. Viele Mütter hat diese Welle längst überrollt. Sie sind isolierter denn je, sind wieder so für Haushalt und Kinder zuständig wie zuletzt in den 50er Jahren. Und so manche hat bereits ihren Job verloren.

Corona: „Keinen Euro für Bordelle!“

Bordellbetreiber bekommen im Lockdown Finanzhilfen aus Steuergeldern, während Prostituierte noch weiter ins Elend fallen. Was tut der Staat? Bis auf wenige Ausnahmen: nichts. Das Aussteigerinnen-Netzwerk „Ella“, Sisters Berlin und „Neustart“ fordern: „Keinen Euro für Bordelle! Ausstiegshilfe für Prostituierte!“

Corona erstarkt, Bordell öffnet?

Kanzlerin Merkel verkündet neue Corona-Maßnahmen, am gleichen Tag öffnet das größte Bordell Europas wieder. Was passt da nicht zusammen? Die Rückverfolgung von Freiern gestaltet sich schwierig, die Hygiene-Konzepte sind ein schlechter Scherz. In Deutschland sieht aber niemand Handlungsbedarf. Warum eigentlich nicht?

Richter pro Prostitution!

Das Oberverwaltungsgericht Münster stoppt das coronabedingte Prostitutionsverbot. Es verstoße gegen die „Grundrechte“. Gerade noch hatte das OVG das Gegenteil erklärt. Das NRW-Gesundheitsministerium ist konsterniert. Ist die Politik jetzt der Willkür der Justiz ausgeliefert? Ja. Darum brauchen wir neue Gesetze!
Mehr zum Thema