Der Fall Woody Allen

Anzeige

Artikel zum Thema

Woody Allen: Wie lange will man noch die Fakten leugnen?

Rowohlt will die Memoiren von Allen veröffentlichen. Dagegen gibt es Proteste. Nun soll dem "Moralpöbel" dringend "das Maul gestopft werden". Fordert die FAZ. Der Fall ist seit über zwanzig Jahren bekannt, ebenso die gewünschten "Augenzeugen" und ein Gerichtsurteil. Wie dreist sind die Missbrauchs-Leugner?

Ronan Farrow & Alice Schwarzer

Er löste mit seinen Enthüllungen über Weinstein die MeToo-Bewegung aus. Der Sohn von Woody Allen hat noch eine Rechnung offen. Für seine Schwester. Am 3.12.2019 verlieht Alice Schwarzer Ronan in Berlin einen Journalistenpreis für "investigative Recherche". Hier der Wortlaut ihrer Laudatio.

Woody Allens Tochter Dylan klagt an

Die Adoptivtocher von Woody Allen hat wiederholt, was sie bereits 1993 als Siebenjährige erklärt hatte: Ihr Adoptivvater habe sie missbraucht. Doch nicht ein Feuilleton stellte die Frage: Kann die menschliche Verantwortung eines Künstlers zugunsten seines Werks vollständig ausgeblendet werden?

Ask Alice: Welche Filme dürfen wir noch sehen?

Lina, 23, fragt Alice: Ich mag die X-Men-Filme sehr. Aber darf ich mir die jetzt noch angucken: Wo der Regisseur des Missbrauchs beschuldigt wird? Alice antwortet: In dem Dilemma stecke ich auch. Woody Allen ist mir vergangen! Polanski gucke ich noch manchmal. Aber was ist mit Charly Chaplin?!

Hollywood: Die Liste der Täter ist lang!

Harvey Weinstein ist nicht der einzige Mann, der seine Macht ausnutzte, um Frauen und Kinder zu missbrauchen. Die Liste der Täter ist lang, von Hitchcock bis Allen. Denn die sexuelle Gewalt hat in Hollywood Tradition. Christiane Heil über alte & neue Skandale. Und ein Milieu, das schweigt.

1992/93: Mia Farrow - der Verrat

Mia Farrows Erinnerungen seien in Wahrheit eine "Enthüllung der psychischen Nöte der Autorin", spottete der "Spiegel". Schön, wenn es so wäre. Doch leider sagen Farrows Memoiren und die darin veröffentlichten Gerichts-Dokumente mehr, als es die schlimmsten Vermutungen bisher befürchten ließen.
Mehr zum Thema