Europa

Anzeige

Artikel zum Thema

Team Ursula: Quote in Brüssel

So geht Parität! Künftig sollen der EU-Kommission fast genauso viele Frauen angehören wie Männer. Ursula von der Leyen hat ein starkes Team aufgestellt. Noch besser: Margrethe Vestager und Frans Timmermanns sind als ihre StellvertreterInnen gewählt worden. Die eine ist bekennende Feministin, der andere auch!

Frauen wählen grün, Männer die AfD

Die jubelnden Grünen haben ihren historischen Sieg vor allem den weiblichen Wählern zu verdanken. Der Gender Gap ist diesmal rekordverdächtig. Im Osten gibt es nichts Neues: Bei den Männer bis 60 ist die AfD – mal wieder - stärkste Partei. Die CDU gewinnt nur bei den Wählerinnen Ü60.

Europa: Die Qual der Wahl

Für EuropäerINNEN ist diese Wahl von Bedeutung. Die erstarkenden Rechtspopulisten bedrohen unsere Rechte - gleichzeitig zerreißt es die anderen nicht vor Feminismus. Währenddessen wird von Brüssel bis Straßburg der Ruf nach stärkeren Allianzen unter Frauen laut. Und die feministischen Parteien organisieren sich.

EU-Wahl: Die neuen Kreuzritter

Am 26. Mai ist Europawahl – und die Rechtsdemagogen gehen in die Offensive. In der aktuellen EMMA analysiert Nina Horaczek, was das für die Frauenrechte bedeutet. Eine europäische Recherche in sechs Ländern zeigt den Masterplan des Anti-Feminismus.

Warum ich trotz allem Putin verstehe!

Anzunehmen, dass eine wie ich Ärger hätte in Russland mit der Staatsmacht. Schließlich steht nicht nur der Präsident im Verdacht, nicht profeministisch zu sein. Aber darum geht es jetzt nicht. Es geht darum, dass wir in diesen Tagen und Wochen eine beispiellose Verdrehung der Tatsachen erleben.

AfD: Alternative für Antifeministen

Die Jugend der Partei „Alternative für Deutschland“ macht Furor im Internet mit einer neckischen Aktion: „Ich bin keine Feministin, weil ...“ Einfach ignorieren? Oder ernst nehmen, weil es etwas über den Zeitgeist sagt? Ein Zeitgeist, der antiaufklärerisch, antieuropäisch – und antifeministisch ist.
Mehr zum Thema