Frankreich

Romy spricht mit Alice

An diesem Sonntag, am 23. September, wäre Romy Schneider 80 Jahre alt geworden. Am 12.12.1976 hat Romy eine Nacht in Köln verbracht - und Alice schonungslos ihr Leben erzählt. Über ihre Verzweiflung und ihre Wut, über Mammi Magda und Daddy Blatzheim, über Deutschland und Frankreich, über Arbeit und Liebe – über Frauen und Männer.

„Eine Tour de France für Frauen!“

Das fordert eine Gruppe Radsportlerinnen aus Frankreich. Und damit auch jede und jeder das mitbekommt, fahren sie einfach ihr eigenes Radrennen. Auf derselben Strecke. Nur einen Tag vor den Männern. Und auf eigene Faust. Dafür bekommen sie immer mehr Aufmerksamkeit. Und haben inzwischen hunderte Mitstreiterinnen.

Wie mager darf Marianne sein?

Rund 40.000 Mädchen und Frauen in Frankreich leiden an Magersucht. Ein Gesundheitsgesetz - inklusive eines Verbots von Magermodels - soll Abhilfe schaffen.

Die mutige First Lady

Brigitte Macron lässt kaum jemanden gleichgültig: Für die einen ist sie Ikone einer neuen Weiblichkeit - für die anderen Projektion für Frauenhass.

Marlène Schiappa: Die Unerschrockene

Die französische Staatssekretärin für Gleichberechtigung schrieb früher erotische Romane. Jetzt kämpft sie gegen sexuelle Gewalt.

Antisemitismus & Islamismus

Zwischen beidem gibt es einen Zusammenhang, finden Elisabeth Badinter und Alice Schwarzer. Ein Gespräch in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Die Französin und die Deutsche sind seit Jahren befreundet. EMMA veröffentlichte 1991 als erste hierzulande Badinters Kommentar gegen das Kopftuch an Schulen.
Mehr zum Thema

Anzeige