Frauen in traditionellen Männerberufen

Kapitäninnen: Gegen den Wind

Sie gibt allen Kapitäninnen ein Gesicht: Carola Rackete. Die Seefahrt ist die letzte große Männerbastion. Dort herrscht ein raues Klima. Doch die ersten Frauen stellen sich gegen den Wind. Als Retterinnen in der Not, auf einem Containerschiff oder auf einem Windjammer.

Die Frau im Mond ...

… die gibt es noch nicht. Das soll sich nun ändern. Insa Thiele-Eich erzählt im Interview in der neuen EMMA-Ausgabe, warum jetzt unbedingt eine Frau ins All muss. Außerdem erzählt EMMA die Geschichte der "Rocketwomen". Diese Frauen haben mit ihren Berechnungen die ersten Flüge ins Weltall erst möglich gemacht.

Metal-Szene: Außen hart und innen weich.

Männer und Frauen in der Metal-Szene.

Pop: power to the women!

Wir treffen uns auf der c/o pop in Köln. Das Panel „Power to the women“ findet in einem Nebenraum statt. Aber die Botschaft von Desiree Vach aus Berlin (li) und Vanessa Reed aus London ist zentral. Und sie kommt nicht von irgendwem.

Die RocketWomen

Neil Armstrong setzte am 21. Juli 1969 als erster Mensch den Fuß auf den Mond. Das ist auch das Verdienst dieser genialen Frauen. Die frühen Raketentechnikerinnen und NASA-Mathematikerinnen brachten die USA im Weltraum-Rennen auf Kurs und waren lange vergessen. In der aktuellen EMMA steht ihre Geschichte.

Ruth Häckh: Die Hüterin

Von wegen Romantik. Das Schäferleben ist mühsam. Vor allem als Schäferin. Für Ruth Häckh ist der Beruf dennoch eine Berufung, Schafe sind ihr Leben.
Mehr zum Thema

Anzeige