Frauen in traditionellen Männerberufen

Anzeige

Artikel zum Thema

Handwerkerinnen: Auf dem Vormarsch

Noch nie haben so viele Töchter den eigenen Familienbetrieb übernommen wie heute, und noch nie gab es so viele weibliche Auszubildende in den klassischen Männer-Handwerken. Etwa jede Dritte der 5,45 Millionen Beschäftigten im Handwerk ist eine Frau. Wie nun die Frauen das Handwerk erobern.

Mambas für Nashörner

Tod & Trauer: Der Gender Gap

Trauern Frauen anders als Männer? EMMA hat eine feministische Bestatterin und einen Kölner Bestatter getroffen, der auch Karnevalspräsident ist. Beide plädieren für einen liebevollen Umgang mit dem Körper der Toten – und gegen den schnellen Ex-und-Hopp-Abschied. Und: Warum die Bestattung langsam, aber sicher zum Frauenberuf wird.

Wally Funk fliegt zu den Sternen

Mit 21 absolvierte sie ihr erstes Astronauten-Training. Sie wird eine der besten Pilotinnen der Welt. Doch der Weg zu den Sternen blieb ihr lange verwehrt. „Ich glaube nicht, dass es Jobs gibt, die nur Männer können!“, sagt Wally. Das hat die Amerikanerin nun allen endgültig mit ihrem Flug ins All bewiesen.

Waldgipfel

Trockenheit, Hitze, zu hohe Stickstoffeinträge: Der aktuelle Waldgipfel zeigt, dass es dem deutschen Wald so schlecht geht wie lange nicht. Es muss also dringend was getan werden. EMMA hat mit Försterinnen, Waldforscherinnen und Umweltaktivistinnen gesprochen. Wie wollen sie ihn retten?

Bergführerinnen: auf dem Gipfel

Bergführerinnen sind eine seltene Spezies. Auf 1.300 aktive Männer kommen gerade mal 39 Frauen. Ein Grund ist die harte Ausbildung. Doch wenn Frauen sie einmal geschafft haben, haben sie keine Probleme in dem Beruf. Wer sind diese Frauen?
Mehr zum Thema