Frauen in traditionellen Männerberufen

Anzeige

Artikel zum Thema

Waldgipfel

Trockenheit, Hitze, zu hohe Stickstoffeinträge: Der aktuelle Waldgipfel zeigt, dass es dem deutschen Wald so schlecht geht wie lange nicht. Es muss also dringend was getan werden. EMMA hat mit Försterinnen, Waldforscherinnen und Umweltaktivistinnen gesprochen. Wie wollen sie ihn retten?

Bergführerinnen: auf dem Gipfel

Bergführerinnen sind eine seltene Spezies. Auf 1.300 aktive Männer kommen gerade mal 39 Frauen. Ein Grund ist die harte Ausbildung. Doch wenn Frauen sie einmal geschafft haben, haben sie keine Probleme in dem Beruf. Wer sind diese Frauen?

Traumberuf Truckerin

Frauen, die mit Leidenschaft LKW fahren? Gibt es die überhaupt? Rennfahrerin Ellen Lohr ist selbst eine begeisterte Truckerin und hat sich in der Szene umgeschaut. Gefunden hat sie die "Trucker Babes", aus denen eine TV-Serie wurde. Die "Babes" Jana, Mona und Tinka haben es in sich - nicht nur im Fernsehen.

Cristoforetti: Die Astronautin

200 Tage auf der ISS. Keine europäische Astronautin hat so viel Zeit im All verbracht wie sie. Wird Samantha Cristoforetti die erste Frau auf dem Mond sein? Die Italienerin ist eine Ausnahme-Erscheinung. Warum?

Regina Poberschnigg: Hoch hinaus

Sie hat so manchem das Leben gerettet – unter Einsatz ihres eigenen. Denn sie gehört zur raren Sorte der Bergretterinnen. Regina Poberschnigg war die erste Frau unter den Bergrettern Österreichs. Die Tirolerin kennt die größte Gefahr in den Bergen: Männlichen Übermut.

Försterin Anna-Maria Kamp

Sie war 1974 die erste Försterin in NRW: Anna-Maria Kamp. Als 16-Jährige musste sie als einziges Mädchen in der Forst-Ausbildung hart um Anerkennung kämpfen. Heute kämpft die Revierleiterin im Bergischen Land auf 1.300 Hektar gegen den Borkenkäfer. Ihre Parole "Baumriesen werden nicht gefällt!".
Mehr zum Thema