Frauenhandel

Ioana hat nicht überlebt

Die rumänische Zwangsprostituierte war vor fünf Jahren von einem Zuhälter in Köln halbtot geschlagen worden. Sie ist eine von hunderttausenden im Zuhälter-Paradies Deutschland. Die deutsch-Rumänin und Terre-de-Femmes-Aktivistin Inge Bell berichtet, wie es Ioana nach der Tat erging - und warum sie in ihrer Heimat Rumänien zum Symbol wurde.

Razzia: Kampf gegen Prostitution!

1.500 PolizistInnen plus GSG 9. 62 Bordelle. Es war die größte Razzia gegen einen Prostitutions-Ring in der deutschen Geschichte. Der Zeitpunkt dürfte kein Zufall sein.

Der gestürzte Bordellkönig

Früher saß er gern in Talkshows, jetzt sitzt er auf der Anklagebank. Am 13. März hat der Prozess gegen Jürgen Rudloff begonnen. Vor Gericht steht nicht nur der Stuttgarter Bordellbetreiber, sondern viel mehr: das ganze deutsche Prostitutions-System.

„Du könntest unsere Heldin sein!“

Melania Trump als Christkind, das das Weiße Haus schmückt. Die Finnin Sofi Oksanen hat ihr einen Brief geschrieben. Im Namen der Osteuropäerinnen. Die Schriftstellerin fordert die First Lady auf, endlich Haltung zu zeigen. Für die Osteuropäerinnen, die in die Prostitution gezwungen werden. Und gegen das Image der billigen Ostfrau.

Libyen: Folter und Sklaverei!

Seit CNN das Video einer mutmaßlichen Sklavenauktion in Libyen veröffentlicht hat, häufen sich die Horrormeldungen aus dem Bügerkriegsland. Dabei warnen Hilfsorganisationen schon lange: Nicht nur die Überfahrt auf den Flüchtlingsbooten ist lebensgefährlich. Auch vorher erleben die Menschen unfassbares Leid: sexuelle Gewalt, Folter, Versklavung. Heidi Anguria hat drei Monate lang für "Ärzte ohne Grenzen" Flüchtlinge vor der libyschen Küste gerettet. Ihr Bericht ist erschütternd.

Freierbestrafung in Frankreich

Die Bilanz nach einem Jahr ist positiv. Und die Grande Nation ist weder untergegangen noch in die Fänge der Frustrierten und Prüden geraten. Aber wir wissen jetzt: Prostituierte werden sechsmal so häufig vergewaltigt wie andere Frauen. Damit soll in absehbarer Zeit Schluss sein.
Mehr zum Thema

Anzeige