Geschlechtsidentität

Anzeige

Artikel zum Thema

Mes soeurs transsexuelles

Pourquoi Alice Schwarzer saluait les femmes trans comme des "sœurs" en 1984 - mais met en garde contre la "tendance trans" des jeunes femmes en 2022 - ce qui n'est pas contradictoire. L'EXPRESS français a récemment interviewé Alice Schwarzer sur le thème de la transsexualité. Voici la version française - et la traduction allemande.

Neues Gesetz statt TSG: Die Eckpunkte

Die MinisterInnen Paus und Buschmann haben heute das geplante Selbstbestimmungsgesetz vorgestellt. Mit erstaunlicher Unkenntnis wichtiger Fakten. Das biologische Geschlecht als Kategorie wird also abgeschafft. Für Diskussionen um das Sicherheitsbedürfnis von Frauen sieht Paus „keinen Erörterungsbedarf“.

Keine Rüge für „transphobe“ EMMA

TransaktivistInnen forderten vom Presserat, EMMA für ihren Bericht über die grüne Bundestagsabgeordnete Tessa Ganserer zu rügen. Doch daraus wurde nichts. Einstimmig befand der Beschwerdeausschuss, dass es an dem Artikel nichts zu rügen gibt. Es gebe „keine pauschalen und abwertenden Äußerungen über Transpersonen“.

Kathleen Stock: Realität & Ideologie

Die britische Philosophie-Professorin ist von Trans-Aktivisten aus dem Job gemobbt worden. Jetzt ist ihr Buch „Material Girls“ auf Deutsch erschienen. Darin erklärt sie, warum das biologische Geschlecht sehr wohl zählt und Simone de Beauvoir nicht als Kronzeugin für die Transideologen taugt.

Offener Brief an Sven Lehmann

Stefanie Moers hat eine 18-jährige Tochter – und macht sich Sorgen über die Identitätsverwirrung der jungen Mädchen. Sie hofft auf Unterstützung. Von Beruf ist Stefanie „Medienkompetenz-Trainerin“. Sie weiß, was Medien & Politik anrichten können – wie groß die Ratlosigkeit im Bereich der Sexualität ist.

Identitätsdebatte: FLINTA* statt Frau

"Ist Frau zum Problem geworden?", das fragt sich die Wienerin Gertraud Klemm. Sie sorgt sich, dass wir Frauen unsichtbar werden. Ein Beitrag zum identitätspolitischen Ballett im Feminismusdiskurs.
Mehr zum Thema