Hausfrau

Die Hausfrau: Sie ist wieder da!

Bloß: War sie jemals weg? Frauen erledigen den Löwenanteil der Hausarbeit. Daran ändert sich seit Jahrzehnten nichts. Zeit für eine neue Strategie, findet EMMA-Redakteurin Alexandra Eul.

Die Volltagsmutter: Im Stress!

Oder ist es doch das entspanntere Leben?

Kochbücher: Drill zur Weiblichkeit!

Wie praktisch: Anno dunne vermittelten Kochbücher nicht nur Rezepte fürs Essen, sondern vor allem Anweisungen fürs Leben. Fürs Frauenleben im Ideal der bürgerliche Familie.

Zur Sache: Die armen Männer

Emanzipierte Hausfrau plus emanzipierter Alleinverdiener - geht das? Nein, findet Annette Anton. (Beschwerdebriefe bitte direkt an die Autorin!) Wenn sie schon den ganzen Tag zu Hause ist, dann verstehe ich nicht, warum sie nicht aufräumen kann und im Flur dieses Scheiß-Legoteil rumliegt, das ich mir in den Fuß

Unterhaltsrecht: Hausfrauen ohne Netz

Das neue Unterhaltsrecht ist gerecht – zu gerecht. Es sichert die überkommenen Sitten und unemanzipierten Verhältnisse nicht ab. Das müssten in Zukunft Eheverträge leisten. Der Sachverhalt ist nicht neu. Seit dem 1. Januar 2008 gilt das neue Unterhaltsrecht, das das Ende der Hausfrauenehe nun auch juristisch

Mary Wollstonecraft: Die Vordenkerin

Sie ist vor 250 Jahren geboren, schrieb eines der ersten feministischen Manifeste – und starb im Kindbett. Sie hat es schon vor über zwei Jahrhunderten gewusst. Und jetzt, zwei Generationen nach den erneuten feministischen Warnungen vor der Sackgasse Hausfrau, bestätigten es die deutschen VerfassungsrichterInnen
Mehr zum Thema

Anzeige