Islam, Islamismus

Iran: Tech-Frauen fordern Solidarität!

Die protestierenden Iranerinnen bekommen Unterstützung von den „Frauen in Naturwissenschaft und Technik“. Überraschend? Ganz und gar nicht! Bisher hält sich die Solidarität in Deutschland mit den "Mädchen der Revolutionsstraße" allerdings in Grenzen.

Petition: Den Kopf frei haben!

Die Organisation hat eine Petition gegen das Kinderkopftuch gestartet. Denn „die Verschleierung von Mädchen ist keine harmlose religiöse Bedeckung des Kopfes“. Terre des Femme ist damit eine der wenigen Frauenrechtsorganisationen in Deutschland, die Stellung bezieht zum Thema Verschleierung von Frauen und Kindern.

Masih Alinejad: Sie war die Erste!

Als kleines Mädchen hat sie in ihrem Heimatdorf Ghomikola im Nordiran für die gleichen Rechte wie ihr Bruder gekämpft. Im Londoner Exil hat sie die Facebook-Initiative gestartet, die seit 2014 als Plattform der Proteste von Iranerinnen gilt: „My Stealthy Freedom“. Die Rede ist von Masih Alinejad. EMMA hat mit ihr gesprochen.

Wohin steuert Saudi-Arabien?

Hier Reformen, da Verhaftungen. Die Signale aus dem Golfstaat sind mehr als widersprüchlich. Ist Mohammed bin Salman ein „Modernisierer?“ Denn während der Kronprinz in den USA noch ankündigte, die Frauenrechte stärken zu wollen, werden ausgerechnet die Frauenrechtlerinnen verhaftet, die für seine Reformen gekämpft haben.

Sudan: Noura muss leben!

Im Sudan soll die 19-jährige Noura in wenigen Tagen gehängt werden. Weil sie sich gegen ihren Vergewaltiger gewehrt hat. Jetzt Petition unterzeichnen! Frauenrechtsorganisationen im Sudan und weit darüber hinaus fordern ihre sofortige Begnadigung. Denn Noura ist kein Einzelfall. Nur, dass sie sich nicht ergeben hat.

Iranerinnen: Lasst uns endlich in Frieden!

Während die Welt über Trumps Ausstieg aus dem Atomabkommen diskutiert, gibt es für die Iranerinnen Peitschenhiebe. Das Vorgehen des Regimes gegen die „Mädchen der Revolutionsstraße“ wird immer drakonischer. Denn sie träumen von Freiheit.
Mehr zum Thema

Neue Kommentare

Emma Ausgaben

Forschen!

Hier kannst du recherchieren. Für deine Arbeit oder zum Vergnügen.

Der FrauenMediaTurm

Der FrauenMediaTurm (FMT) ist ein Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation, ein Hort des lebendigen Gedächtnisses. Ohne Geschichte keine Zukunft. Die Bestände sind digital erschlossen und auf mehreren Wegen recherchierbar.

Der EMMA-Lesesaal

Alle EMMA-Ausgaben, von 1977 bis 2012, können gratis gelesen werden: im digitalen EMMA-Lesesaal. Ein Pionierprojekt von EMMA in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum NRW und dem FrauenMediaTurm.
Zum EMMA-Lesesaal.