Kind

Pädo-Freund Kentler und der Berliner Senat

Gab es seit den 70er Jahren ein Netzwerk, innerhalb dessen Kinder durch Reformpädagogen zum Missbrauch verschoben wurden? Von Berlin zur Odenwaldschule. Initiator eines Pädo-Projekts war Helmut Kentler. Der Pädagoge war mit Pädosexuellen gut Freund und machte eine glänzende Karriere. Auch als Gerichtsgutachter.

Kinderfreunde – es geht weiter

Prof. Kentler war in den 70er/80er Jahren eine zentrale Figur in der Art von Reformpädagogik, die die Machtverhältnisse zwischen den Beteiligten lässig ignorierte. Geht es jetzt wieder los? Pädagogin Tuider bewundert Pädagoge Kentler. Dabei müsste die Professorin längst wissen, was dieser Mann angerichtet hat.

Bleiben Kinderehen in Deutschland erlaubt?

Justizminister Heiko Maas will laut seinem Gesetzentwurf Kinderehen nur dann auflösen lassen, wenn sie das „Kindeswohl gefährden“. Tun sie das nicht immer? Nach Ansicht des SPD-Ministers offenbar nicht. Die CDU/CSU hingegen fordert, Ehen unter 18 grundsätzlich zu verbieten. Wird sie sich durchsetzen?

Christine Finke: Alleinerziehend

Christine Finke erzählt von ihrem alltäglichen Kampf, mit ihren drei Kindern über die Runden zu kommen. An morgen mag sie schon gar nicht denken.

Hannah Wettig ist glücklich...

... alleinerziehend. Ihr Lebensmodell ist zwar ungewöhnlich – aber sie ist nicht die einzige zufriedene Mutter ohne Mann.

"Ich habe ein Beides-Kind!"

Wie ist es eigentlich, Mutter eines intersexuellen Kindes zu sein? Wie reagiert die Familie, wie die Nachbarn? Diese Mutter glaubt: In unseren Köpfen liegt das größte Problem.
Mehr zum Thema

Anzeige