Mädchenbildung

Anzeige

Artikel zum Thema

Großmeister: Sieg für Pähtz!

"GroßmeisterIN" war sie schon mit 16, jetzt ist Elisabeth Pähtz auch geschlechterübergreifend zum "Großmeister" gekürt worden - als erst Deutsche! Bei der WM-Ausscheidung in Riga spielte Pähtz das "Turnier ihres Lebens" - der neue Titel folgte prompt. EMMA sprach mit der Erfurterin. Die nimmt kein Blatt vor den Mund.

Verlieren die Frauen jetzt alles?

Die Rückkehr der Taliban bedroht die so hart errungenen Freiheiten der afghanischen Mädchen und Frauen. Sind sie jetzt ganz verloren? Afghaninnen flehen: "Lasst uns nicht im Stich!" Die Frauenrechte wurden bei den Männerverhandlungen mal wieder geopfert.

Eine Afghanin rettet als Mann ihr Leben

Sie hat zehn Jahre lang in Afghanistan als Mann gelebt, um die Überlebenden ihrer Familie ernähren zu können. Ein Blick in die Männerwelt. Heute lebt Nadja/Esmarai in Spanien und schreibt über ihre bitteren, lehrreichen Erfahrungen.Gerade kommen die Taliban zurück. Und die Frauen?

Friedensnobelpreis für Malala!

Vor zwei Jahren jagten ihr die Taliban auf dem Weg zur Schule eine Kugel in den Kopf. Heute erhält die erst 17-Jährige den Friedensnobelpreis. Damit setzt das Nobelpreiskomitee ein klares Zeichen - gegen die mordenden und frauenversklavenden Terroristen und für Gleichberechtigung.

Friedensnobelpreis für Kailash Satyarthi

Der indische Kinderrechtler hat den Preis zusammen mit Malala bekommen – und genauso wie sie verdient. Die Zustände in Indien sind katastrophal. Mädchenbildung ist die beste Garantie für Emanzipation und Wohlstand in einer Gesellschaft – und gegen den Wahnsinn der islamistischen Terroristen.

Mathilde F. Anneke: Revolutionärin an alle Fronten

Sie war eine der ersten Feministinnen in Deutschland und kämpfte für die „Befreiung des Weibes“, als das geradezu unerhört war. Nun jährt sich ihr Geburtstag zum 200. Mal. Ihre Geburtsstadt Sprockhövel feiert die Frauenrechtlerin einen ganzen Monat lang.
Mehr zum Thema