Militär

Anzeige

Artikel zum Thema

Von Flintenweibern und Flintenkerlen

Früher war es im Loch Ness, das Ungeheuer. Da tauchte es regelmäßig in der sogenannten Gurkenzeit aus der Tiefe des schottischen Sees auf und sorgte für Schlagzeilen in der schlagzeilenarmen Sommerzeit. Seit dem letzten Sommer haust es, zumindest laut bundesdeutscher Medien, in der Kaserne und heißt nun: das Flintenweib.

Frauen und Militär: Vor der Kaserne

"Vor der Kaserne, vor dem großen Tor, da steht eine Laterne und steht sie noch davor. Dort werden wir uns wiedersehen ..." Das nostalgische Lied von Lili Marleen und ihrem unbekannten Soldaten brachte im Zweiten Weltkrieg die Soldaten aller Fronten zum Schluchzen. Freund hin, Feind her das haben sie alle

Journalistinnenpreis 2002: Ein Brief an Sainap Gaschajewa

Seit 1993 gilt in Tschetschenien die Scharia. 1991 marschierte die russische Zentralmacht zum ersten Mal ein, 1999 zettelten die islamistischen Rebellen einen zweiten Krieg an. In diesem Text geht es um die Verbrechen der russischen Besatzermacht. - Die Autorin Irena Brežná erhielt für diesen Text den Sonderpreis

Schweden: Das Modell Schweden

Im Land von Pippi Langstrumpf und Kronprinzessin Victoria ist so einiges passiert. Der Ministerpräsident bezeichnet sich als "Feminist" - aber die konsequenteste Feministin in der Regierung wurde gefeuert und die erste potenzielle Ministerpräsidentin wurde ermordet. Der Frauenkauf, die Prostitution, wurde zum

Schweiz: 700 Jahre Papiland

Die Schweizer Mannsbilder stopfen wieder ihre Pfeife, schultern die Gewehre und heben die Hand zum Rütli-Schwur: 7OO Jahre Vaterland! Kein Grund zum Feiern, finden die Schweizerinnen. Sie rufen auf zum FrauenSTREIKam 14. Juni. Und die Züricher Schriftstellerin Hedi Wyss legt eine Besinnungspause ein: Einblick in 7OO

Pascha des Monats: Roland Nef, Ex-Armeechef

Was ist schon groß dabei, wenn man die Ex-Freundin 18 Monate lang mit E-Mails und SMS drangsaliert? Was macht es schon, wenn man ihre Adresse und Telefonnummer in über fünfzig Sexanzeigen öffentlich macht und ihr so wildfremde Männer auf den Hals hetzt? Worüber sich die gesamte Schweiz bis hin zum Bundesrat
Mehr zum Thema