Ökologie

Anzeige

Artikel zum Thema

Fukushima: Wie ist die Lage im Jahr 2021?

2011 ist es passiert, die Nuklearkatastrophe von Fukushima. Seitdem kämpfen Frauen für mehr atomare Sicherheit. Vor allem wegen ihrer Kinder. In Fukushima haben sie die Sache selber in die Hand genommen – gegen die Männer an der Macht. In ihrem Kampf geht es auch um Gleichberechtigung.

Sag mir, wo die Blumen sind ...

Das Artensterben ist in vollem Gange. Schuld ist die moderne Landwirtschaft. Dabei war sie es, die einst die Blumen nach Europa gebracht hat. Wie es dazu kommen konnte und warum eine andere Landwirtschaft unsere bedrohte Artenvielfalt retten könnte, berichtet die Agrarexpertin Tanja Busse.

In Österreich: Die Bionierinnen

Österreich gilt als das Vorzeigeland in Sachen Agrarwende. Das Land zählt viele Biobauernhöfe – und Bäuerinnen als Chefinnen. Warum ist das so? Allmählich wird es zur Normalität, dass auch eine Frau einen Hof erbt. Und Familienbetriebe rücken wieder ins Zentrum der Agrarpolitik. Wer steckt dahinter?

Öko-Thriller im TV: Die Spur

Der Ökothriller von Agnieszka Holland läuft jetzt im Kino: Begehren in dem polnischen Dorf tatsächlich Hirsche, Wölfe und Füchse gegen brutale Männer auf?

Die Bienen-Königinnen

Für EMMA hat Redakteurin Chantal Louis Imkerinnen getroffen, für die die Bienen inzwischen weitaus mehr als nur ein Hobby sind, sondern Mission. Was tun sie gegen das Bienensterben? Und haben sie damit Erfolg?

Worum es geht!: Uns kann es egal sein …

EMMA Mai/Juni 2007 … oder doch nicht? Wirklich betroffen sein von der Klimakatastrophe werden nämlich erst unsere Kinder und Kindeskinder. Genau das ist das Problem: Empathiefähigkeit ist gefragt. Jeder Mensch kann, wenn er morgen vor die Tür tritt, Entscheidungen treffen, die weit über die Klimaschutzverträge
Mehr zum Thema