Parteipolitik

Anzeige

Artikel zum Thema

Boris Palmer, der Unbequeme

Wenn er den Mund aufmacht, kriegen seine grünen ParteifreundInnen Schnappatmung. Boris Palmer, seit 2007 Oberbürgermeister von Tübingen, wagt unbequeme Wahrheiten auszusprechen – zum Beispiel die über die gestiegenen sexuellen Übergriffe durch geflüchtete junge Männer in seiner Stadt.

Von Kormoranen & Imam*innen

Erzählt haben uns die KandidatInnen viel bei ihrem Wahl-Duell - aber was steht wirklich in den Programmen? EMMA wollte es ganz genau wissen. Wir haben alle Parteiprogramme durchgeackert und bei der CDU/CSU eine Rolle rückwärts entdeckt in der Frauenpolitik - bei der SPD Entlarvendes zum Ehegattensplitting.

Frauke Petry: War’s das jetzt?

In einer Video-Botschaft spricht Frauke Petry aus, was ohnehin schon alle ahnten: Sie wird bei der Bundestagswahl nicht als Spitzenkandidatin antreten. Eine Emanze in der rückwärtsgewandten, männerbündischen AfD – das konnte ja nicht gut gehen: „Eine von beiden muss gehen“ schrieb EMMA schon im Dezember.

Kleinstadt Belm: Verschleiert!

Tag für Tag geht eine vollverschleierte inzwischen 16-Jährige durch die Kleinstadt Belm zur Schule. Sie tut das seit drei Jahren. Unwidersprochen. Ihre Familie sind Gottesstaatler.

Hildegard Hamm-Brücher: Ein weiter Weg

Die Nazis hat sie überlebt, die Bundesrepublik bereichert. Jetzt ist die große Liberale im Alter von 95 Jahren gestorben. Alice Schwarzer hat Hildegard Hamm-Brücher 1993 porträtiert. Da war sie als Bundespräsidentin im Gespräch. Hier ihr erstaunlicher Lebenslauf:

Pascha des Monats: Christian Lindner, FDP-Chef

Der Justizminister will sexistische Werbung verbieten. Zwar liegt noch kein Gesetzesentwurf vor, aber einer protestierte schon mal: FDP-Chef Christian Lindner. „Heiko Maas geht den nächsten Schritt zum Nannystaat, der den Bürgern nichts zutraut und Verbraucher für unmündig hält“, erklärte der 38-Jährige vollmundig.
Mehr zum Thema