Parteipolitik

Anzeige

Artikel zum Thema

Die Kandidatin und der Feminismus

43 Prozent aller EMMA-Leserinnen wollen die Grünen wählen. Sie hätten dann aber vorher nochmal ein paar Fragen an Annalena Baerbock.

Helvetia siegt!

Mir ihrer Initiative „Helvetia ruft!“ haben die Schweizerinnen einen Riesenerfolg erzielt: 42 Prozent Frauen im Parlament.

Von Flintenweibern und Flintenkerlen

Früher war es im Loch Ness, das Ungeheuer. Da tauchte es regelmäßig in der sogenannten Gurkenzeit aus der Tiefe des schottischen Sees auf und sorgte für Schlagzeilen in der schlagzeilenarmen Sommerzeit. Seit dem letzten Sommer haust es, zumindest laut bundesdeutscher Medien, in der Kaserne und heißt nun: das Flintenweib.

Der FrauenMediaTurm & die NRW-Regierung

Als meine Feministinnen-Generation Anfang der 1970er Jahre antrat, hielten wir uns für die Ersten. Die Stunde Null hatte geschlagen – und nun kamen endlich wir: die jungen, radikalen, kämpferischen Frauen! Es dauerte ein paar Jahre, bis wir begriffen: Wir hatten das Rad neu erfunden. Wir hatten wieder bei Null angefangen...

Frage an die Parteien - Frauenhaus-Finanzierung

FRAGEN AN DIE PARTEIEN Finanzierung von Frauenhäusern Im Bereich des Gewaltschutzes für Frauen und Kinder ist viel in den letzten Jahren passiert. Aber das reicht nicht. Wie kann es weitergehen? Und was ist mit der Finanzierung der Frauenhäuser? CDU/CSU: Wir wollen die Einrichtung einer bundesweiten

Piratenpartei: Frauen im Boot bringen Unglück!

Früher haben die Frauen sich als Männer verkleidet, um bei den Piraten mitzumischen. Heutzutage kommen sie einfach (fast) gar nicht mehr vor. Auch eine Lösung. Für die Jungs. Eine gewisse Poesie ist dem ja nicht abzusprechen. Junge Männer auf abenteuerlichen Bötchen mit bunten Segeln manövrieren im Abendlicht.
Mehr zum Thema