Pressebereich

Willkommen im Pressebereich der EMMA!

Hier finden JournalistInnen Informationen, Texte und Fotos für die Berichterstattung über EMMA.
Anfragen an redaktion@emma.de

EMMA-Pressemitteilung, 25.10.2021


Der Papst – The Sexist Man Alive 2021

Zum dritten Mal verleiht EMMA den Award für den „Sexist Man Alive“ 2021 (ergänzend zum „Sexiest Man Alive“ des US-Magazins People). Nach dem Rapper Kollegah und FDP-Chef Lindner hat diesmal der Papst das Rennen gemacht. Die Begründung der Jury (in Auszügen).

„Dieser Papst steht an der Spitze des ältesten und hermetischsten aller Männerbünde der Welt. Er ist der Chef eines Apartheidsystems, das aus Frauen Menschen zweiter Klasse macht.“

„Dieser Papst hat es versäumt, den sexuellen Missbrauch von Kindern innerhalb seiner Kirche schonungslos öffentlich zu machen und angemessen zu ahnden. Stattdessen deckt er die Wegguck-Kultur, schont Täter wie Mitwisser.“

„Dieser Papst brüskiert Millionen Katholikinnen auf der Welt, die seit Jahrzehnten um das Recht kämpfen, Priesterinnen oder zumindest Diakoninnen werden zu dürfen. Stattdessen dürfen sie weiterhin die Kirchenböden schrubben, umsonst.“

„Dieser Papst dämonisiert abtreibende Frauen und ÄrztInnen noch gnadenloser als seine Vorgänger. Für ihn sind ungewollt Schwangere, die nicht Mutter werden wollen, Auftragsmörderinnen.“

„Dieser Papst steht in der Tradition der Dunkelmänner, die die ‚Teufelsaustreibung’ propagieren. O-Ton: ‚Der Teufel existiert auch im 21. Jahrhundert. Und wir müssen von der Bibel lernen, wie wir ihn bekämpfen können.‘“

Zur vollständige Begründung

Explanation of the jury - English version

Printfähige Vorlage, EMMA-Cover November/Dezember
Printfähige Vorlage, EMMA-Cover November/Dezember