Rassismus

Anzeige

Artikel zum Thema

Was ist Milas Vergehen?

Die 18-jährige Deutsch-Französin hat über 50.000 Hassbotschaften und Morddrohungen bekommen. Milas Verbrechen: „Gotteslästerung“. Sie hatte nach einer Provokation im Internet den Islam beschimpft. Sie musste ihre Schule verlassen und lebt seither anonym. Doch sie wehrte sich. Jetzt wurden die ersten Täter verurteilt.

Constantin Schreiber: Die Kandidatin

Autor Constantin Schreiber kriegt Ärger. Es soll „rassistisch“ sein, einen Roman über eine muslimische Kanzler-Kandidatin zu schreiben. Das ist erstaunlich. Wie so vieles im Namen des „Antirassismus“. Wer und was steckt denn nun schon wieder dahinter? Dreimal dürfen wir raten.

Abschied von dieser Art von Linken

Sie war bei Grünen in München eingeladen, um über Prostitution zu sprechen und warum sie als Ex-Prostituierte dagegen ist. Niemand wollte sie hören. Eine Nacht lang hat Huschke nicht geschlafen – dann hat sie eine Zornesphilippika losgelassen: Warum ich nichts mehr zu tun haben will mit diesen Lifestylelinken.

Serpil Temiz Unvar: Sie kämpft weiter

Ihr Sohn wurde vor einem Jahr bei dem rechtsextremen Attentat in Hanau ermordet. Seither kämpft die Mutter gegen Rassismus. Wer ist diese Frau? Lange hatte Serpil Temiz Unvar die Diskriminierung stillschweigend hingenommen. Damit ist nun Schluss. Sie geht in die Offensive.

Pandemie Männerwahn

Die US-Psychiaterin Bandy Lee analysiert die emotionale Dynamik zwischen Trump und seinen Anhängern. Und erklärt, warum er immer noch gefährlich ist. Wie diese „narzisstische Symbiose“ funktioniert, wie sich Wahn und Paranoia verbreiten – und was das alles mit der Erniedrigung von Frauen zu tun hat.

Die junge Frau - eine Begegnung

Alice Schwarzer hat "die junge Frau" getroffen. Nicht irgendeine, sondern eine bestimmte Art junger Frauen im Showgeschäft. Und da ist ihr etwas aufgefallen. Nämlich, dass diese jungen Frauen in allen Farben den "alten weißen Mann" nun nicht mehr nur privat, sondern auch beruflich schmücken. War das so gedacht?
Mehr zum Thema