Schweden

Anzeige

Artikel zum Thema

Bühne frei für feministische Politik

Schwedens Sozialdemokraten haben bei der Parlamentswahl gesiegt. Ein Glück für Margot Wallströms Projekt „Handbuch für feministische Außenpolitik.“ Das Herzensprojekt der Außenministerin kann den Kampf für weltweite Gleichberechtigung vorantreiben.

Schweden: Erregte Fake News

Wie kann es sein, dass über das neue schwedische Sexual­straf­recht soviel Unsinn verbreitet wird? Und warum eigentlich ausschließlich in Deutschland? Die Geschichte einer Fake News.

Astrid Lindgrens ganz andere Seite

Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter, Karlsson vom Dach - ihre Figuren und ihre Bücher sind unvergessen. Am 14. November wäre Astrid Lindgren 110 Jahre alt geworden. Für EMMA schrieb Antje Strubel über ihre Tagebuch-Notizen aus dem 2. Weltkrieg. Die offenbaren ganz unbekannte Seiten der großen Schriftstellerin.

Pornografie ist ein Einstieg

Der schwedische Polizeikommissar Simon Häggström hat schon über tausend Männer verhaftet wg. verbotenem Sexkauf. In seinem Buch "Shadow's Law" berichtet er auch darüber, dass vielen pornografisierten (jungen) Männern "der Konsum von Pornos irgendwann einfach nicht mehr reicht". Dann wollen sie haben, was sie sehen.

Selma Lagerlöf erschafft sich selbst

Antje Rávic Strubel hat Lagerlöf nicht nur gelesen, sondern ist auf den Spuren ihrer schwedischen Kollegin und ersten Literatur-Nobelpreisträgerin (1858–1940) gewandelt – und entdeckte eine Rebellin, die nicht nur Nils Holgersson schuf, sondern sich schon früh wenig um Konventionen scherte.

Ein Detektiv für Laura und Larisa

Simon Häggström ist seit zehn Jahren Detective in der Stockholmer „Prostitution Unit“. Am 26.11. spricht er über die Freierbestrafung. Wie funktioniert sie? Und warum ist die Behauptung, in Schweden könne die Polizei die prostituierten Frauen nicht mehr finden, ein Mythos? Hier ein Auszug aus seinem Buch.
Mehr zum Thema