Transsexualität

Anzeige

Artikel zum Thema

Viele Geschlechter? Das ist Unfug!

Warum es nur zwei Geschlechter gibt – aber innerhalb der biologischen Geschlechter eine breite kulturelle und hormonelle Spanne. Ein Gespräch mit der Biologin und Nobelpreisträgerin Christiane Nüsslein-Volhard über die Transideologie, ihre naiven Erfüllungsgehilfen und warum sie das geplante Selbstbestimmungsgesetz für „Wahnsinn“ hält.

Das darf nicht Gesetz werden!

Das geplante „Selbstbestimmungsgesetz“ könnte Zehntausende Jugendliche die körperliche und seelische Unversehrtheit kosten - und die Schutzräume von Frauen gefährden. Andere Länder wie Schweden und England haben das verstanden und die Reißleine gezogen. Noch ist es für Deutschland nicht zu spät.

Neues Gesetz statt TSG: Die Eckpunkte

Die MinisterInnen Paus und Buschmann haben heute das geplante Selbstbestimmungsgesetz vorgestellt. Mit erstaunlicher Unkenntnis wichtiger Fakten. Das biologische Geschlecht als Kategorie wird also abgeschafft. Für Diskussionen um das Sicherheitsbedürfnis von Frauen sieht Paus „keinen Erörterungsbedarf“.

Keine Rüge für „transphobe“ EMMA

TransaktivistInnen forderten vom Presserat, EMMA für ihren Bericht über die grüne Bundestagsabgeordnete Tessa Ganserer zu rügen. Doch daraus wurde nichts. Einstimmig befand der Beschwerdeausschuss, dass es an dem Artikel nichts zu rügen gibt. Es gebe „keine pauschalen und abwertenden Äußerungen über Transpersonen“.

Im Gespräch mit Urs Gredig

Eine halbe Stunde lang hat Alice Schwarzer in Zürich mit Urs Gredig über Transsexualität und sich persönlich gesprochen. Zeit zum Differenzieren - und echt miteinander zu reden. Und das kann frau mit Gredig, Vater einer 14-jährigen Tochter.

Wohin führt die "Genderklage"?

Intersexuelle wie Alex Jürgen (Foto) erklagten das Recht auf den Geschlechtseintrag „divers“. Eine österreichische Initiative will dieses Recht jetzt auf alle Menschen ausweiten. Ein ärztliches Attest über die Intergeschlechtlichkeit soll nicht mehr nötig sein, es reicht die Selbstdefinition „nicht-binär“. Warum das ein Irrweg ist.
Mehr zum Thema