Wahlen

Proteste in Algerien: Zwischen Hoffnung und Sorge

Algerien liegt der Frauenrechtlerin Alice Schwarzer am Herzen. Im DW-Interview spricht sie über ihre engen Verbindungen zu einer algerischen Familie, ihr aktuelles Buch über das Land und die Proteste gegen Präsident Bouteflika.

US-Wahlen: Geschlechterkrieg!

Die US-Medien sprechen von einem regelrechten „Gender War“. Es ist den Wählerinnen zu verdanken, dass die Demokraten das Repräsentantenhaus eroberten. So viele Frauen gab es in den USA noch nie in der Politik! Viele Frauen jubeln – aber: Fast jede zweite (45%) hat den Grabscher-Präsidenten trotzdem gewählt.

Frauen wählen Merkel, Männer die AfD

Im Osten ist die AfD bei den Männern stärkste Partei. Angela Merkel hingegen wird von entschieden mehr Frauen gewählt. Und wer hat für Martin Schulz gestimmt? Der Gender Gap ist bei dieser Wahl besonders groß und aufschlussreich. Das sagen sogar diejenigen Wahlforscher, die ihn normalerweise geflissentlich ignorieren.

Kein Grund zur Freude...

... aber zur Nachdenklichkeit. Und Selbstkritik. Findet Alice Schwarzer. Nicht nur für sie sind die Wahlergebnisse keine Überraschung. Denn die "Gefühlsradikalität" läuft immer Gefahr, in die falsche Richtung zu gehen. Aber sie hat trotzdem Recht. Denn sie hat Gründe.

Das Duell: Wovon war eigentlich die Rede?

Alice Schwarzer erinnert sich. Am Morgen danach. Und vergisst zu erwähnen, dass Schulz sich immer bedankt hat für die Fragen. Und da war noch etwas. Beide Moderatorinnen waren ganz in Weiß. Was wollten sie uns damit sagen? Dass sie unschuldig sind? Dass sie nichts dazu können, wenn so wenig bleibt?

Von Kormoranen & Imam*innen

Erzählt haben uns die KandidatInnen viel bei ihrem Wahl-Duell - aber was steht wirklich in den Programmen? EMMA wollte es ganz genau wissen. Wir haben alle Parteiprogramme durchgeackert und bei der CDU/CSU eine Rolle rückwärts entdeckt in der Frauenpolitik - bei der SPD Entlarvendes zum Ehegattensplitting.
Mehr zum Thema

Anzeige