Weiblichkeitsideologie

Das mit dem Frauenfußball

In der letzten EMMA-Ausgabe hatten wir einen Kommentar des Chefredakteurs der Rheinischen Post, der uns Emanzen riet: „Entspannt euch“. Hier nun der zweite Text eines Kollegen. Es soll eine Serie daraus werden. Männer: „Was ich immer schon mal in EMMA schreiben wollte.“

"Ihr habt mich radikalisiert!"

Alice Schwarzer über ihre Begegnungen mit Beauvoir und deren "Bekehrung" zum Feminismus: Wie aus der distanzierten Theoretikerin eine bekennende Feministin wurde. Die Pariser Intellektuelle brach aus der Enge des Bürgertums aus und stürmte hinein in die Welt. Sie wollte alles sein: Objekt und Subjekt, Frau und Mann, Mensch.

Pornos brutalisieren die Gesellschaft!

Weiß Amerikas bekannteste Pornografie-Forscherin Gail Dines. Sie ist am 21.11. im Münchner Kofra zu Gast. Hier ein Auszug aus ihrem Buch „Pornland“. Darin analysiert die Professorin für Gender Studies, wie Pornografie die Pop-Kultur durchdringt. Rapperin Niki Minaj (Foto) ist nur ein Beispiel.

Die Georgierinnen kommen!

Länderschwerpunkt der diesjährigen Buchmesse ist Georgien. Die Georgierin Nino Haratischwili schreibt hier einen Brief „An meine Tochter“. An alle Töchter! Ihr neuer Roman ist gerade erschienen – und die etlicher weiterer Georgierinnen. Fünf von ihnen werden in der aktuellen EMMA vorgestellt.

Hannelore Hoger, Heidi Klum & ich

Wir haben erstaunlich viel gemeinsam. Schuld ist unser Alter. Das mit dem Alter fängt übrigens früh an, zumindest für uns Frauen, liebe Schwestern. Denn ginge es nach den einschlägigen Medien, sollten Frauen sich ab 50, spätestens 60 die Tarnkappe überziehen. Das wollen wir alle drei nicht!

Warum müssen Männer eigentlich nicht schön sein...

… und müssen Frauen schön sein? Die Frage stellt Barbara Sichtermann – und kommt mit ihren Antworten den Geschlechtern auf die Schliche. Die haben, findet sie, noch lange nicht genug erreicht!
Mehr zum Thema

Anzeige