Zwangsprostitution

Anzeige

Artikel zum Thema

Prostitution: „Der Staat hat keine Antworten!“

Zwei Redakteure des Kölner Stadtanzeiger recherchierten für eine Serie über „Prostitution in Köln“ ein Jahr im Milieu. Ihre Ergebnisse sind erschreckend. Uli Kreikebaum und Tim Stinauer sprachen mit Prostituierten und Freiern, Zuhältern und Bordellbetreibern. Jetzt hat EMMA die beiden Reporter interviewt.

Ein Zimmer für sie allein

In der Schutzwohnung von Sisters finden Frauen, die aus der Prostitution aussteigen, einen Platz.

Sunitha Krishnan: „Prostitution weltweit abschaffen!“

Sunitha Krishnans Initiative Prajwala für verkaufte Mädchen und Frauen ist weltweit einmalig. Alexandra Eul hat sie in Indien besucht.

Ioana hat nicht überlebt

Die rumänische Zwangsprostituierte war vor fünf Jahren von einem Zuhälter in Köln halbtot geschlagen worden. Sie ist eine von hunderttausenden im Zuhälter-Paradies Deutschland. Die deutsch-Rumänin und Terre-de-Femmes-Aktivistin Inge Bell berichtet, wie es Ioana nach der Tat erging - und warum sie in ihrer Heimat Rumänien zum Symbol wurde.

Prostitution: Zum Beispiel Ioana

Ioanas Schicksal war schon 2015 Thema in EMMA: Da lag sie schwer verletzt im Krankenhaus. "Während die Koalition noch diskutiert, ringt Ioana, 20, aus Rumänien um ihr Leben", schrieben wir damals. Inzwischen ist das "Prostituiertenschutzgesetz" seit über einem Jahr Kraft. Schützt es die Frauen wirklich?

Prostitution Teil 2: Die Trendwende

EMMA März/April 2007 Prostitution ist - endlich - offiziell kein Beruf mehr "wie jeder andere". Freier von Zwangsprostituierten sollen in Zukunft bestraft werden. Der Ausstieg von Frauen aus der Prostitution soll offensiv gefördert werden. Trendwende in der Politik. Der 24. Januar wird in die Geschichte der
Mehr zum Thema