Anzeige

Artikel zum Thema

Team Ursula: Quote in Brüssel

So geht Parität! Künftig sollen der EU-Kommission fast genauso viele Frauen angehören wie Männer. Ursula von der Leyen hat ein starkes Team aufgestellt. Noch besser: Margrethe Vestager und Frans Timmermanns sind als ihre StellvertreterInnen gewählt worden. Die eine ist bekennende Feministin, der andere auch!

Merkels Idee war sie nicht

Ursula von der Leyen wird der erste Deutsche und die erste Frau an der Spitze der EU. Alle Länder sind dafür – nur die deutsche SPD ist dagegen. Nach quälendem Geschacher wird nun eine Deutsche Nr. 1 in der Brüsseler Politik und eine Französin, Lagarde, Nr. 1 der Europäischen Zentralbank. Läuft doch.

Abtreibungsverbot: Den Polinnen reicht es!

Sie zwangen das Parlament zum Rückzieher.

Zwingt EU Deutschland zur freien Pille danach?

CDU-Gesundheitsminister Gröhe hatte sich heftig gesträubt. Jetzt ordnet Brüssel an: Die freie Pille danach kommt! Doch so ganz ohne Bevormundung soll es nicht gehen. Minister Gröhe möchte, dass nun die ApothekerInnen die Frauen beim Pillen-Kauf „beraten“. Denn eines ist klar: Wir dummen Frauen können das nicht alleine.

Frauen in der EU-Kommission: #NotEnough

Das „Team Juncker“ steht. Bloß: Anders als angekündigt, sind von 28 EU-KommissarInnen weiterhin nur neun weiblich. „Inakzeptabel“, findet das die Frauenlobby. Kommissionspräsident Jean Claude-Juncker wollte mehr Frauen in seiner Kommission. Doch hatte er die Rechnung ohne die Mitgliedstaaten gemacht.

EU und die Frauen: Was ist los in Brüssel?!

Im Gerangel um die EU-Top-Jobs gibt es keine Einigung. Vor allem der Frauenmangel ist alarmierend. Wie geht es weiter in Brüssel, eigentlich Motor der Gleichberechtigung? Das fragt sich nicht nur die Women's Lobby. Die amtierenden Kommissarinnen haben einen Offenen Brief an Jean-Claude Juncker geschrieben.
Mehr zum Thema