Anzeige

Artikel zum Thema

Bei Toten ist es zu spät

Der Lehrer Paty, die Toten von Nizza, jetzt Wien - doch der Terror ist nur die Spitze des Eisberges. Das Problem fängt an mit der Gschlechtertrennung. Schon lange warnt Alice Schwarzer vor der weltweiten Agitation der Islamisten und ihren Parallelwelten. Sie sind es, die dem Terror den Boden bereiten.

Sonyas Welt: Rosa macht sanft

Darum ist es ideal für Jungen. Findet Sonya Kraus, Mutter zweier Mini-Männer. Und wundert sich dennoch sehr im Laden. Denn eigentlich wollte die EMMA-Kolumnistin einfach nur ein Geschenk für ihre beiden Söhne kaufen. Dann passierte etwas, womit sie nicht gerechnet hatte ...

"Saudi-Arabien: Apartheid & Terror"

Im Januar wurde der saudi-arabische Blogger Raif Badawi das erste Mal öffentlich ausgepeitscht. Seine Frau Ensaf Haidar (Foto) kämpft für seine Freilassung. Badawi ist nicht der Einzige, dem in Saudi-Arabien drakonische Strafen drohen - bis zur Hinrichtung. Dafür reicht es schon, sich für Frauenrechte einzusetzen.

Für Frauen ist dieser Platz verboten!

Das wollte die Jüdin Renee Rabinowitz, 81, in diesem Leben nicht nochmal hinnehmen. Auch wenn die Begründung diesmal nicht antisemitisch, sondern religiös war. Jetzt verklagt die Juristin die israelische Fluggesellschaft El Al. Die hatte die Frau genötigt, den Platz zu wechseln, weil ein orthodoxer Jude nicht neben einer Frau sitzen wollte.

„Wir leben hier bald wie die Frauen in Teheran"

Nicht nur die Muslime und die Christen haben Probleme mit ihren Fundamentalisten, die in erster Linie gegen Frauen mobilisieren. Auch die Juden in Israel geraten zunehmend in Bedrängnis. Doch die Frauen wehren sich gegen den zunehmenden Einfluss der Ultraorthodoxen, die Geschlechtertrennung in der Öffentlichkeit propagieren.

Brauchen wir wieder Frauenabteile?

Mehr Schutz für Frauen – oder Stopp für Männer.
Mehr zum Thema