Alltagsgeschichte

Anzeige

Artikel zum Thema

Die erste Hose

15. April 1970. Heute kaum noch vorstellbar: Zum ersten Mal wagt eine Abgeordnete, im Bundestag in Hosen zu erscheinen. Erst Jahre später enthüllte ihre Trägerin, dass das Ganze ein Komplott war. Ein Frauenkomplott.

Wossi 2: Ich fühle mich oft einsam

Sie war als West-Frau im Nu enttarnt. Denn weder kannte sie die Sängerin Scarlett O noch Täve Schur. Da konnte auch ihre Erziehung in ihrer superlinken, DDR-affinen Familie nicht helfen. Mein Vater brachte mir von seinen DDR-Reisen oft Kinderbücher mit, die in einem angenehmen Kontrast standen zu denen, die mir

Dialog: Drei Wossis bei EMMA

Alle drei Frauen sind Wossis - also in Ostdeutschland geboren, haben aber irgendwann den Weg nach Westen angetreten. Anja Lunze, Lydia Maras und Bianca Kliese erzählen, wie es sich für eine Wossi nach dem Mauerfall in den „alten Bundesländern“ lebt. Ein Gespräch über Ossi-Witze, West­männer und die Super-Illu.

Ruhrpott: Mein Pott!

EMMA-Autorin Chantal Louis über ihre Bergmanns-Siedlung und Männer mit großer Fresse. Als ich Kind war, gab es in unserer Bergmannssiedlung noch echte Bergleute. Zum Beispiel unseren Nachbarn Heinz. Der war „auffm Pütt“ oder, für Außenstehende allgemeinverständlicher: „auffe Zeche“. Heinz hatte alle paar

Ruhrpott: Albus trifft Goosen

Die beiden sind hauptberuflich Ruhrpottler, die KabarettistInnen Lioba Albus und Frank Goosen: Albus als "Witta von Pommesbude" und Goosen als Autor von "Radio Heimat" (Widmung: "Für Omma"). EMMA hat die zwei aufeinander losgelassen. Und fragte sie: "Was ist ein typischer

Kochbücher: Drill zur Weiblichkeit!

Wie praktisch: Anno dunne vermittelten Kochbücher nicht nur Rezepte fürs Essen, sondern vor allem Anweisungen fürs Leben. Fürs Frauenleben im Ideal der bürgerliche Familie.
Mehr zum Thema