Amoklauf

Toronto: Incels und ihr Frauenhass

Alek Minassian, der Attentäter von Toronto, tötete aus Frauenhass. Jetzt wird er dafür von den sogenannten „Incels“ als „Held“ gefeiert. Wer sind die Incels? Diese „unfreiwillig zölibatären“, also von Frauen zurückgewiesene Männer, zelebrieren zu Zehntausenden in Foren ihre Gewaltfantasien. Und manchmal macht einer ernst.

Emma González: Stimme der Proteste

Die Schülerin überlebte das Parkland-Shooting, jetzt kämpft sie gegen die mächtige Waffenlobby. Die traf sich am Wochenende in Dallas. Unter den 70.000 TeilnehmerInnen des NRA-Jahrestages: der US-Präsident und Waffenfreund Trump. Auch ihm stellt sich Emma Gonzáles mutig entgegen.

Die Rückkehr der öffentlichen Gewalt

Was hat der Amoklauf von Jens R. in Münster mit islamistischen Selbstmordattentaten zu tun? Vielleicht mehr als wir denken. Dass erwachsene deutsche Männer mörderische Rachefeldzüge öffentlich inszenieren, ist ein neues Phänomen. Der erste war der Pilot Andreas Lubitz.

Der Amokfahrer von Graz: Krank oder gekränkt?

Ist der Amokfahrer von Graz krank oder nur ein gekränkter Mann, der sich an der Gesellschaft gerächt hat? Das Gericht verurteilte ihn jetzt zu lebenslänglich. Damit folgen die Grazer Richter dem Urteil des Obergutachters nicht, der Alen R. für unzurechnungsfähig hielt. Alen R.s Schuld: drei Tote und viele Verletzte.

Der gekränkte Mann

Alice Schwarzer analysiert die Motive von Amokläufern und Terroristen - und findet, dass die sich ziemlich ähneln. Aber welche Rolle spielt der Islam? Es ist der politisierte Islam, der Öl ins Feuer der gekränkten Muslime gießt. Wir müssen unterscheiden zwischen Islam und Islamismus.

Alice Schwarzer: Frauenmacht & Männergewalt

Während sich im Westen die dritte Frau anschickt, Staatschefin zu werden, eskaliert die öffentlich zelebrierte Gewalt von Männern. Zufall? Und warum das Attentat von Ochsenfurth noch beunruhigender ist als die Massaker in Paris, Brüssel und Nizza. Über Gotteskrieger und Amokläufer.
Mehr zum Thema

Anzeige