Amoklauf

Anzeige

Artikel zum Thema

Schuld sind die Anderen

Mal wieder haben wir es mit einem jungen Mann zu tun, der sich für einen „Loser“ hält. Seine Antwort: Hass. Auf Juden. Auf Muslime. Auf Frauen. Der Attentäter von Halle erfüllt das klassische Täter-Muster. Und endlich scheint angekommen, dass auch Frauenfeindlichkeit Teil des Hass-Paketes dieser Täter ist.

10 Jahre Amoklauf von Winnenden

Am 11. März 2009 erschoss Tim Kretschmer an seiner ehemaligen Schule elf Mädchen und Frauen und einen Jungen. Was ist seitdem in und mit der Stadt passiert? Das „Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden“ hat eine (Teil)Verschärfung des Waffenrechts erreicht. Und über Frauenhass als Tatmotiv wird endlich auch geredet.

Unsichtbar: Im Inneren des Walfischs

Alice Schwarzer über den Amoklauf von Winnenden: Warum leugneten selbst die Ermittler den Faktor Geschlecht? Warum wollte niemand wissen, dass Tim K. vor allem die Mädchen erschoss? Es ist, als säßen wir im Bauch eines Walfisches. Mittendrin, da, wo der gewaltige Fisch selbst nicht zu sehen ist.

Der gekränkte Mann

Alice Schwarzer analysiert die Motive von Amokläufern und Terroristen - und findet, dass die sich ziemlich ähneln. Aber welche Rolle spielt der Islam? Es ist der politisierte Islam, der Öl ins Feuer der gekränkten Muslime gießt. Wir müssen unterscheiden zwischen Islam und Islamismus.

Massaker in Montreal: Kein Zufall

"Ihr seid Feministinnenpack. Ich hasse Feministinnen" — mit diesen Worten beginnt am 6. Dezember 1989 das blutigste Massaker in der Geschichte von Kanada. 14 Studentinnen werden erschossen an der Ecole Polytechnique in Montreal. Sie sterben, weil sie als Frauen an einer Männerhochburg studierten.

Der Amokfahrer von Graz: Krank oder gekränkt?

Ist der Amokfahrer von Graz krank oder nur ein gekränkter Mann, der sich an der Gesellschaft gerächt hat? Das Gericht verurteilte ihn jetzt zu lebenslänglich. Damit folgen die Grazer Richter dem Urteil des Obergutachters nicht, der Alen R. für unzurechnungsfähig hielt. Alen R.s Schuld: drei Tote und viele Verletzte.
Mehr zum Thema