Arbeitsbedingungen

Anzeige

Artikel zum Thema

Mit roten Taschen für gleichen Lohn

Sie kämpfen gegen das Ehegattensplitting und für geteilte Elternzeit. Und sie haben den „Equal Pay Day“ aus den USA nach Deutschland gebracht: die Business Professional Women.

Die besten Schwestern verbessern die Welt

Als sie sich 1921 im kalifornischen Oakland gründeten, wollten sie „das Beste für Frauen“. Heute sind die Soroptimistinnen das weltweit größte Netzwerk für berufstätige Frauen.

Ingrid Levavasseur: Star der Gelbwesten

Weil sie es satt hat, von ihrem Lohn nicht leben zu können, kämpft die Französin auf der Straße gegen den Präsidenten der Republik.

Natalie Urwyler: Gekämpft und gewonnen

Sie ist Ärztin in einem in der Schweiz noch männerbeherrschten Beruf. Zeit, dass sich das ändert, findet sie. Sie hat damit angefangen.

Das Ende der Bienen

In ihrer „Geschichte der Bienen“ entwirft die norwegische Schriftstellerin Maja Lunde ein alarmierendes Zukunftsszenario: Alle Bienen sind verschwunden und alle Blüten müssen mit der Hand bestäubt werden. Was die Romanfigur, die Chinesin Tao, im Jahr 2098 erzählt, ist in Teilen Chinas schon jetzt Wirklichkeit.

Faire Blumen zum Muttertag!

Am 13. Mai ist es wieder so weit. Blumen für Mutti! Aber welche? Fair gehandelte natürlich! Wünscht sich die kenianische Blumenarbeiterin Esther Nyambura Juma. Die „Fairtrade“-Aktivistin tourte jüngst durch Deutschland, um zu erklären: Faire Blumen bedeuten nicht nur weniger Gift, sondern bessere Frauenleben.
Mehr zum Thema