Der Fall Weinstein

Anzeige

Artikel zum Thema

Weinstein: 23 Jahre Gefängnis!

Am 24. Februar wurde er für schuldig befunden. Am 11. März, wurde Harvey Weinstein – der Auslöser der MeToo-Debatte – zu 23 Jahren Gefängnis verurteilt. Ein großer Tag nicht nur für Weinsteins Opfer, sondern für alle Frauen. Warum nicht nur das Urteil gegen den Hollywood-Mogul ein Meilenstein ist, sondern der ganze Prozess.

Ronan Farrow & Alice Schwarzer

Er löste mit seinen Enthüllungen über Weinstein die MeToo-Bewegung aus. Der Sohn von Woody Allen hat noch eine Rechnung offen. Für seine Schwester. Am 3.12.2019 verlieht Alice Schwarzer Ronan in Berlin einen Journalistenpreis für "investigative Recherche". Hier der Wortlaut ihrer Laudatio.

Weinstein-Prozess: „Wir sind stark!“

Während Harvey Weinstein demonstrativ gebeugt ins Gericht rollt, demonstrieren seine Opfer Kampfgeist. Sie fordern „Justice for Survivors!“ „Dieser Tag macht uns bewusst, wie weit wir gekommen sind“, erklärte Schauspielerin Rose McGowan (Foto). Inzwischen gibt es eine weitere Anklage gegen Weinstein.

Die Schattenmänner

In der aktuellen EMMA geht es diesmal um einen auffälligen Gegensatz: Das Schweigen vieler Stars in Deutschland in Sachen Wedel - und den Aufstand vieler Stars in den USA in Sachen Weinstein & Co. Und es geht um einen Fall, der bis heute als Paradefall für das kollektive Wegsehen steht.

Rose McGowan - die Anklägerin

Trost für die Opfer sexueller Gewalt auf der ganzen Welt: Der mächtige Hollywood-Boss Harvey Weinstein ist verhaftet worden. Wegen Verdacht auf Vergewaltigung. Die Polizei dankte „den mutigen Überlebenden für ihre Tapferkeit, hervorzutreten und Gerechtigkeit zu suchen“.

Weinstein: It’s a Man’s World

Staatsanwalt Vance soll lange mit den Angeklagten Harvey Weinstein und Dominique Strauss-Kahn unter einer Decke gesteckt und Opfer eingeschüchtert haben. Erst der Druck der Time’s-Up-Bewegung und die recherchierende Polizei hat ihn jetzt zur Umkehr gezwungen. Christiane Heil berichtet aus New York und Hollywood.
Mehr zum Thema