Der kleine Unterschied

Anzeige

Artikel zum Thema

Stern - 4.9.1975: Alice Schwarzer - Der Männerschreck

Winfried Maaß erzählt die Geschichte der Frau, die deutsche Frauen auf die Barrikaden treibt. Sie gebraucht weder Lippenstift noch Büstenhalter, schmucklos sind ihre Kleider, weit geschnitten, wadenlang, hängig. Die Bild-Zeitung sagt ihr einen stechenden Blick nach, auf jeden Fall lassen die blauen Augen unter dem

Weltwoche - 8.10.1975: Wer hat Angst vor Alice S.?

Begegnung mit dem "Schreckgespenst" Alice Schwarzer Seit ihrem Fernsehgespräch mit Esther Vilar gilt sie als der Feministinnen Skandalnudel Nummer 1. Ihr neues Buch vom kleinen Unterschied ist bisher 50.000 Exemplaren abgesetzt worden. Aber das Bild, das sich die Öffentlichkeit von Alice Schwarzer macht,

Lange Nacht mit Alice Schwarzer - 1975

Christian Schultz-Gerstein hat Alice Schwarzer 1975 auf einer Lesereise begleitet. Über den kleinen Unterschied zwischen der öffentlichen Figur Alice Schwarzer, die bis zur Karikaturreife als kastrationswütiges Monster populär gemacht wurde, und der leibhaftigen Person.

Kleiner Unterschied - große Folgen

Dieses Buch hat das Denken und Fühlen, ja das Leben von Millionen Frauen verändert. Es ist in 12 Sprachen übersetzt; bis nach Japan und Brasilien. Und in deutschsprachigen Ländern ein Longseller. Kernthese: Liebe und Sexualität spiegeln und reproduzieren die Ungleichheit der Geschlechter. Ein Befreiungsschlag.

Liebe Laurie, es ist noch ärger

40 Jahre nach dem "Kleinen Unterschied" wissen die Töchter der Frauenbewegung weniger über ihre Lust als ihre Mütter. Warum? Der Aufbruch der Frauen war auch ein Ausbruch ihrer neuen Lust. Sie entdeckten ihren Körper und ihr Begehren. Doch jetzt ...

Der Kleine Unterschied in der Schweiz

Apropos "40 Jahre Kleiner Unterschied" fragte das Migrosmagazin zehn Schweizerinnen, wie das damals war für sie, im entscheidenden Jahr der Schweizerischen Frauenbewegung, als das Buch erschien. Und wie sie heute die Lage der Frauen und das Verhältnis der Geschlechter in ihrem Land sehen. Hier drei der Stimmen:
Mehr zum Thema