Ehre

Anzeige

Artikel zum Thema

Merkel: Eine Nation sieht rot

Am 22. November war Angela Merkel seit 15 Jahren im Amt. 75 Tage nachdem sie gewählt worden war. Voraus ging ein Krimi. "Die kann das nicht"", hatte der abgewählte Gerhard Schröder kategorisch erklärt. Und mit dieser Meinung war er nicht allein. Folgenden Kommentar veröffentlichte Alice Schwarzer sieben Tage später in der FAS.

Islamismus: „Ich habe sie geliebt“

Wer liebt hier wen mehr: Mr. Smith seinen Boy John oder Vater Ben Ayad seine Tochter Malika? Mr. Smith ist Südafrikaner und Weißer. Wegen der Unruhen in seinem Land zog er vor einigen Jahren in die Bundesrepublik. Er fand sich hier nur schwer zurecht. In seinem Land war er reich und angesehen und hatte ein Haus voller Dienstboten.

Jetzt im Kino: "Die Fremde" ist ein Augenöffner

Umay, aufgewachsen in Berlin, lebt mit Ehemann Kemal und dem kleinen Sohn Cem in einem Vorort von Istanbul. Vor der Gewalt ihres Mannes und der Enge ihrer Existenz flieht sie mit ihrem Kind nach Berlin, klingelt bei den Eltern und zieht erst mal wieder ein. Zur Bedrückung der Eltern und der beiden Brüder, denn es

Männerjustiz

Vor Justitia sind nicht alle gleich. Arme zum Beispiel müssen nicht nur früher sterben als Reiche, sie müssen auch länger sitzen. Denn wir haben in der Bundesrepublik eine Klassenjustiz. Das ist bekannt. Weniger bekannt ist, dass wir auch eine Männerjustiz haben. Justitia ist ein Mann.

Necla Kelek: Jede zweite Türkin in einer Zwangsehe!

In Berlin wurde wieder eine von Frau vom eigenen Ehemann ermordet, weil sie einen Schritt in die Welt tun wollte. Die Deutsch-Türkin Necla Kelek enthüllt, dass mindestens jede zweite Türkin in Deutschland in einer Zwangsehe gehalten wird. Und niemand protestiert.

Der Aufstand der Musliminnen!

Für den französischen Staat scheint das Ende des verlogenen "Dialogs" mit den Fundamentalisten gekommen. Der Innenminister sucht den Schulterschluss mit demokratischen MuslimInnen: Integration statt Separation ist angesagt.
Mehr zum Thema