Emanzipation

Anzeige

Artikel zum Thema

Gegrüßet seist du, Maria 2.0

EMMA sprach mit Lisa Kötter (Foto), die in Münster die Basisbewegung Maria 2.0 ins Leben rief, und mit ihrer Kölner Kollegin Maria Mesrian. Was die beiden Aktivistinnen zu sagen haben, stellt das Fundament der katholischen Kirche in Frage. Der Vatikan ist not amused.

Der Aufbruch der Frauen in den 1920ern

Die Töchter der Ersten Frauenbewegung übersprangen in den 1920er Jahren viele Hürden - und wurden zurückgeschlagen. Ein Menetekel? EMMA durchleuchtet in einem 26-Seiten-Dossier die hellen und die dunklen Seiten der angeblich "Goldenen Zwanziger". Jenseits von Babylon.

Fräuleins for Future

Cornelia Filter hat nach 37 Jahren ohne Trauschein geheiratet. Damit hat die Paderbornerin den Titel des "Fräuleins" eigentlich offiziell verloren. Die ehemalige EMMA-Redakteurin über die subversive Kraft der Unverheirteten und eine Zeit, in der Fräuleins nach Lavendel dufteten.

Hausarbeit: Die Gleichheitsfiktion

Corona wirft Frauen und Männer zurück in die 50er. Sogar die Kanzlerin will sich „mit aller Kraft dafür einsetzen, dass wir keine Retraditionalisierung bekommen“. Doch wenn eins schon vor Corona Tradition hatte, dann, dass Frauen den Löwinnenanteil der Hausarbeit machen. Echt gekniffen sind die emanzipierten Paare.

Despentes & Haenel: Jungs, es reicht!

Die Wut der Frauen auf den Kulturbetrieb in Paris ist groß! Stichwort: Kunstfreiheit. Die Schriftstellerin gibt ihr eine Stimme - die Schauspielerin handelt. Virginie Despentes und Adèle Haenel wollen es nicht länger hinnehmen, dass die Täter sich hinter dem Kunstvorwand verstecken - und die Opfer auch noch verhöhnen.

Greta-Land

In Schweden ist (fast) alles besser. Das findet nicht nur EMMA-Redakteurin Annika Ross, die da gelebt hat. Dass Greta eine Schwedin ist, ist kein Zufall. Sverige, jag Älskar dig - Schweden, ich liebe dich! Von starken Frauen, gerechten Gesetzen, glücklichen Kindern und Trollen.
Mehr zum Thema