Erotik

Liebe Elfriede!

Alice Schwarzer gratuliert Elfriede Jelinek zum 70. Geburtstag. Und sie erinnert sich an frühere Begegnungen, vor allem an ein Gespräch von 1989. Darin redet Jelinek sehr offen über sich, ihr Werk und die Welt. „Ich bin eine Frau mit männlicher Anmaßung“, sagt sie. „Mein Problem ist, dass ich so weiblich bin.“

Ask Alice! Der Unterschied zwischen Sexismus und Erotik?

Hubert, 54, Passau: "Bei uns im Büro arbeiten zwei Frauen, es hängt dort ein Kalender mit halbnackten Männern. Mir gefällt der sexy Frauen-Hintern aus der Unterwäsche-Werbung und wenn meine Freundin Agent Provocateur und einen erotischen Duft trägt. Bitte erkläre mir den Unterschied zwischen Sexismus und Erotik."

Amanda Palmer strippt weiter

Die Sängerin Amanda Palmer ist Kult, von Berlin bis New York. Bekannt wurde sie mit ihrem Muschi-Song: Maps of Tasmania (siehe Video). Palmers Hauptproblem sind nämlich keineswegs ihre Körperhaare, denn die sprießen. Sondern ironiefreie Feministinnen.

Ehre & Häme

Wohl nie in der 103-jährigen Geschichte des Nobelpreises für Literatur ist dem/der PreisträgerIn eine solche Häme, ein solcher Hass entgegengeschlagen wie jetzt Elfriede Jelinek. Und selten ist die Bedeutung und Aktualität eines Werkes so drastisch bestätigt worden.

Katharina Fritsch: Die Rattenkönigin

Katharina Fritsch stellt im Düsseldorfer Ständehaus aus. Über ihre Arbeit, ihr Verhältnis zu Männern und zum Material sprach sie mit Susanne Bieber.

Hannelore Elsner spricht

Eine der raren deutschen Schauspielerinnen, die für Charakter und Sinnlichkeit zugleich stand, ist tot. Es ist keine Floskel zu sagen: Sie wird fehlen! Im Jahr 2000 führte Alice Schwarzer, die ihr freundschaftlich verbunden war, mit der damals 61-Jährigen ein sehr ehrliches Gespräch. Zeit zum Wiederlesen.
Mehr zum Thema

Anzeige