Exil

Manal al-Sharif: Abgefahren

Sie setzte sich in Saudi-Arabien trotz Fahrverbot einfach ans Steuer und startete die Kampagne „Women2Drive“. Heute lebt sie im australischen Exil.

Masih Alinejad: Sie war die Erste!

Als kleines Mädchen hat sie in ihrem Heimatdorf Ghomikola im Nordiran für die gleichen Rechte wie ihr Bruder gekämpft. Im Londoner Exil hat sie die Facebook-Initiative gestartet, die seit 2014 als Plattform der Proteste von Iranerinnen gilt: „My Stealthy Freedom“. Die Rede ist von Masih Alinejad. EMMA hat mit ihr gesprochen.

Befreit Raif Badawi!

Drei Jahre ist es her, dass der Bürgerrechtler Raif Badawi in Saudi-Arabien zum ersten Mal öffentlich ausgepeitscht wurde – wegen „Gotteslästerung“. Er sitzt immer noch im Gefängnis. Seine Frau Ensaf Haidar und die gemeinsamen Kinder kämpfen im kanadischen Exil für Raifs Freilassung. Alexandra Eul hat sie in Sherbrooke besucht.

Türkinnen: Anwältin Uysal im Exil

"Mir fehlt mein Hund", sagt sie. Sie ist eine von vielen Türkinnen, die bis vor kurzem noch ein ganz normales Leben führten. Sie waren Anwältin, Journalistin, Forscherin. Doch von einem Tag zum anderen, von einer Stunde zur anderen, mussten sie fliehen. Ihr Leben war in Gefahr. Ceren Uysal hatte noch ein Visum für Österreich.

Im Exil vor den Islamisten

In Kanada hat EMMA-Redakteurin Eul Ensaf Haidar (Foto mit ihren Kindern) getroffen, die Frau des saudischen Bloggers Raif Badawi. Was sie sagt, ist alarmierend. Und Ensaf ist nicht das einzige Opfer der Islamisten in Kanada. Auch die Algerierin Djemila Benhabib ist dort im Exil. Und kämpft. Unter anderem für Badawi.

Mary Shelley: Sie schuf Frankenstein

Und begründete das Genre der Science-Fiction.
Mehr zum Thema

Neue Kommentare

Emma Ausgaben

Forschen!

Hier kannst du recherchieren. Für deine Arbeit oder zum Vergnügen.

Der FrauenMediaTurm

Der FrauenMediaTurm (FMT) ist ein Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation, ein Hort des lebendigen Gedächtnisses. Ohne Geschichte keine Zukunft. Die Bestände sind digital erschlossen und auf mehreren Wegen recherchierbar.

Der EMMA-Lesesaal

Alle EMMA-Ausgaben, von 1977 bis 2012, können gratis gelesen werden: im digitalen EMMA-Lesesaal. Ein Pionierprojekt von EMMA in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum NRW und dem FrauenMediaTurm.
Zum EMMA-Lesesaal.