Fernsehen

Anzeige

Artikel zum Thema

Furchtlos: Ina Müller rockt!

Ein Interview mit der Bauerstochter aus Köhlen über Pimmelwitze, MeToo und die Frage, warum es mittelalte Frauen besonders schwer haben. Vom Bauernhof bis zu „Inas Nacht“ war es ein langer Weg. Erstmal hieß es: Stall ausmisten. Es folgte die Apothekenhelferin. Und dann kam der Zufall.

Room 2806: Jetzt reden die Opfer

Die Netflixserie "Room 2806" dokumentiert den Jahrhundert-Fall Dominique Strauss-Kahn gegen Nafissatou Diallo - und gibt den Opfern eine Stimme. WeggefährtInnen des sozialistischen Beinahe-Präsidenten verteidigen bisheute den "Verführer". Ist die Rape-Culture in Europa ungebrochen?

Bergdoktor: Ist er der neue Mann?

In dem EMMA-Gespräch mit Hans Sigl geht es um die Frage, ob seine Rolle wirklich vom Feminismus gestreift ist, wie Alice Schwarzer vermutet, oder von gestern. Am 14. Januar startet die neue Staffel: Wird sie dem feministischen Lob standhalten? Und wie steht es eigentlich im wahren Leben des Bergdoktors?

Ein Psychogramm aus Istanbul

Im Zentrum der Netflix-Serie „Bir Başkadır - Acht Menschen in Istanbul“ steht die Putzfrau Meryem. Warum erregt die Serie Konservative wie Fortschrittliche? Die Kopftuchträgerin vom Land trifft als Patientin auf die intellektuelle Analytikerin aus dem aufgeklärten Bürgertum. Wer hat recht? Beide? Keine?

Eine Frau fürs Eingemachte

Sie ist Ossi und Sterneköchin, Feminist und handfest: Maria Groß aus Erfurt hat nicht nur Rezepte auf Lager, sondern auch politischen Durchblick. Im Interview verrät sie, wie der Osten in ihrer Küche stattfindet, wie sie politisch bewusst kocht und warum Thüringer Bratwurst nicht alles ist.

Frauen ab 35: Im Bermuda-Dreieck

Während im Leben ältere Frauen präsent sind, sind sie auf der Leinwand zunehmend unsichtbar. Bis 35 haben die Geschlechter etwa gleich viele Hauptrollen, von da an geht’s bergab. Elisabeth Prommer und Christine Linke über die Auslöschung älterer Frauen im Fernsehen - und welche Bedeutung das für unsere Gesellschaft hat.
Mehr zum Thema