Fotografin

Anzeige

Artikel zum Thema

Die Fotografin & der Männerstaat

Die Fotografin Erna Wagner-Hehmke hat mit ihren Fotos Geschichte geschrieben - weil sie Geschichte damit festgehalten hat. Die Düsseldorferin sollte 1949 dokumentieren, wie in Deutschland das Grundgesetz erarbeitet wurde. Das tat sie. Und dabei hat sie vier legendäre Frauen eingefangen.

Bettina Flitner: Mein Feind

Bettina Flitners "Rächerinnen" werden als überlebensgroße Fotoskulpturen im Kunstraum Gewerbepark-Süd in Hilden zu sehen sein. Alice Schwarzer eröffnet am Sonntag, den 4.10. die Ausstellung, die in der Vergangenheit viele Skandale auslöste.

Helga Paris: Ihr Blick

Die Ostberliner Fotografin wiederentdeckt! Helga Paris erhält am 12. Januar den Kulturpreis der „Deutschen Gesellschaft für Photographie“ für ihr Lebenswerk.

Ihr Blick auf Menschen

Anja Niedringhaus hat auch im Krieg meist Anderes gesehen als ihre Kollegen. Sie ist keine klassische Kriegsreporterin, sondern eine Menschenseherin. Jetzt ist in Köln ­erstmals eine Retrospektive der 2014 Ermordeten zu sehen. Ihre Kollegin Bettina Flitner hat sich die Bilder genau angesehen.

Zanele Muholi: Die schwarze Löwin

Die Fotografin entlarvt rassistische Klischees.

Adieu, Inge Feltrinelli!

Sie war eine der letzten kosmopolitischen weiblichen Persönlichkeiten, Fotografin und Verlegerin. Im Alter von 87 Jahren ist sie jetzt gestorben. Die Deutsch-Italienerin mischte jede Buchmesse auf und führte scheinbar ganz nebenher erfolgreich den Feltrinelli-Verlag. Ein EMMA-Porträt von 1984.
Mehr zum Thema