Frauenhass

10 Jahre Amoklauf von Winnenden

Am 11. März 2009 erschoss Tim Kretschmer an seiner ehemaligen Schule elf Mädchen und Frauen und einen Jungen. Was ist seitdem in und mit der Stadt passiert? Das „Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden“ hat eine (Teil)Verschärfung des Waffenrechts erreicht. Und über Frauenhass als Tatmotiv wird endlich auch geredet.

Die Angst ist da!

"Die Frauenverachtung des politisierten Islam schnürt mir die Luft ab!" sagt Birgit Ehrenberg. Sie versteht, warum Frauen Angst haben wie in Chemnitz. Denn auch in ihrem Leben spielt die Angst inzwischen eine Rolle, besonders wenn sie an ihre 21-jährige Tochter denkt. Das macht sie wütend.

Wie zerrissen sind arabische Männer?

Im Anti-Sexismus-Kurs mit Flüchtlingen plädieren die einen für das Recht auf Ehrenmord - die anderen sind empört über so viel Frauenverachtung. Hannah Wettig hat lange in arabischen Ländern gelebt und versucht heute, geflüchteten Mannern Respekt vor Frauen beizubringen, dabei gibt es böse Überraschungen. Und gute. Ein Erfahrungsbericht.

Die echten Männer kommen!

Beinahe hätten sie uns schon leidgetan, die Männer. Aber keine Sorge, sie sind wieder da. Und sie sind zornig. Und hasserfüllt. Auf Frauen. Der kanadische Psychologe Jordan B. Peterson ist ihr Guru. Und Präsident Trump sowieso. Und dann gibt es da noch die Incels, die "unfreiwillig Sexlosen".

Offener Brief: Lieber Kollegah!

Der Battle-Rapper aus dem Hunsrück hat einen Lebensratgeber: geschrieben: „Das ist Alpha! Die 10 Boss Gebote“. EMMA-Praktikantin Sonja hat das „selbstbewusste MÄNNER-Buch“ gelesen. Sehr genau gelesen. Und fragt sich: Ist er ein Alpha-Wolf - oder ein Wimmer-Lamm wie sein Kollege Bushido?

„Zwei Huren in jedem Arm“

Beim antirassistischen Soli-Konzert in Chemnitz kamen Zehntausende zusammen, um ein Zeichen gegen Hass und Gewalt zu setzen. Der Frauenhass ­und Sexismus mancher Bands war leider kein Thema.
Mehr zum Thema

Anzeige