Frauenkampf

Anzeige

Artikel zum Thema

Stimmen aus Iran

Sie wagen es nicht nur, das Kopftuch abzulegen. Sie wagen es sogar, ihre Stimme zu erheben – und ihr Gesicht zu zeigen! Mit der Hilfe von Iranerinnen im Exil hat EMMA Kontakt aufgenommen mit Frauen in Teheran und Karadsch. Was sie zu sagen haben, ist ergreifend.

Die Mädchen der Revolutionsstraße

Das ist Shaparak. Sie ist eine von dutzenden Iranerinnen, die seit Januar 2018 öffentlich gegen den Schleierzwang protestieren. In der aktuellen Ausgabe kommen diese Frauen zu Wort. Und die, die sie unterstützen. Und wie reagiert das Regime?

Männer & Frauen sind gleichberechtigt!

Diesen Satz im Grundgesetz (Artikel 3, Absatz 2) haben wir Elisabeth Selbert (Foto re) zu verdanken. Der Satz klingt schlicht, hatte aber große Folgen. Denn durch ihn mussten die frauenfeindlichen deutschen Gesetze abgeschafft werden. Deshalb hatte Selbert vor 70 Jahren wie eine Löwin für ihn gekämpft.

Revolution in Rosa

Wenn es sein muss, setzt es Prügel: Die Frauen der indischen Gulabi Gang hatten genug von den Demütigungen und schlossen sich zusammen. Lautstark fordern sie ihre Rechte ein und wehren sich gemeinsam gegen Vergewaltiger. Die Männer wissen: Wenn sie ihr Versprechen nicht halten, stehen zwanzig Frauen mit

Das Dossier: Korruption

EMMA September/Oktober 2002 Von der Neapolitanerin Ilda Boccassini über die Sizilianerin Letizia Battaglia bis zu der Cottbuserin Karin Rätzel: Sie alle riskieren mindestens Nachteile und Ärger, manchmal sogar ihr Leben im Kampf gegen Korruption. Dieses Gift, das den Staat, die Wirtschaft, die Kultur, ja das

Nawal el Saadawi: Die Löwin vom Nil

Sie ist nicht die erste Ägypterin, die für die Befreiung der Frauen kämpft. Aber sie ist eine der radikalsten. Nawal el Saadawi kämpft für die „Entschleierung der Köpfe“!
Mehr zum Thema