Frauenrechte; Islam

Anzeige

Artikel zum Thema

"Afghanistan lässt mich nicht los"

Vier Mal war die Soldatin für jeweils fünf Monate in Afghanistan, als Intensivkrankenschwester und als Psychologie-Feldwebel. Vor Ort hat sie die tiefe Entrechtung der Frauen erlebt. Und die bestialische Gewalt der Männer. Dennoch sagt sie: „Mein Einsatz dort war nicht umsonst.“

Afghanistan: Der Widerstand

Sie gehen trotz Lebensgefahr auf die Straße, stellen sich todesmutig den Taliban in den Weg. Für sie geht es um alles. Und sie sind fest entschlossen. Die Stimmung in Kabul scheint zu kippen. Die Taliban kommen mit den mutigen Frauen nicht zurecht. Sie kennen nur Gewalt. Aber die soll der Westen nicht sehen.

Afghanistan: Die Frauen-Falle

Asien-Korrespondentin Gabriele Venzky hat den nachfolgenden Text Anfang August für EMMA geschrieben. Sie kennt die emanzipierten Frauen Kabuls. Oder müssen wir schon sagen: kannte? Das Massaker an Lehrerinnen, Richterinnen und Ärztinnen hat längst begonnen. Auch Sängerin, Boxerin, Fußballerin oder Filmemacherin zu sein ist für die Taliban ein todeswürdiges Verbrechen.

Gegen Apartheid der Geschlechter

Zum Tag gegen Gewalt an Frauen appellieren drei Aktivistinnen dafür, auch den Frauenhass der islamischen Fundamentalisten ernst zu nehmen. Denn: "Wie auch bei rechtsextremen Attentätern ist die Entmenschlichung von Frauen elementarer Bestandteil ihrer Ideologie." Hier ihr Aufruf.

Hrant-Dink-Preis für Mozn Hassan

Mozn Hassan, die ägyptische Feministin und Menschenrechtsaktivistin, ist mit dem Hrant-Dink-Preis für Zivilcourage und Menschenrechte ausgezeichnet worden. Hassan ist es zu verdanken, dass die Gleichberechtigung der Geschlechter in die ägyptische Verfassung aufgenommen wurde. EMMA sprach mit ihr.

Hilferuf von Iranerinnen

Während ich diesen Text tippe, sitze ich am Mittelmeer - über mir blauer Himmel, vor mir ein blaues Meer. Zur selben Zeit kämpfen ein paar tausend Kilometer weiter im Iran Frauen und Männer, die sich nicht länger dem Terror im Namen Allahs beugen wollen, um ihre Freiheit und ihr Leben. So grausam und ungleich
Mehr zum Thema