Frauenrechte; Islam

Anzeige

Artikel zum Thema

Afghanistan: Der Widerstand

Sie gehen trotz Lebensgefahr auf die Straße, stellen sich todesmutig den Taliban in den Weg. Für sie geht es um alles. Und sie sind fest entschlossen. Die Stimmung in Kabul scheint zu kippen. Die Taliban kommen mit den mutigen Frauen nicht zurecht. Sie kennen nur Gewalt. Aber die soll der Westen nicht sehen.

Afghanistan: Die Frauen-Falle

Asien-Korrespondentin Gabriele Venzky hat den nachfolgenden Text Anfang August für EMMA geschrieben. Sie kennt die emanzipierten Frauen Kabuls. Oder müssen wir schon sagen: kannte? Das Massaker an Lehrerinnen, Richterinnen und Ärztinnen hat längst begonnen. Auch Sängerin, Boxerin, Fußballerin oder Filmemacherin zu sein ist für die Taliban ein todeswürdiges Verbrechen.

Gegen Apartheid der Geschlechter

Zum Tag gegen Gewalt an Frauen appellieren drei Aktivistinnen dafür, auch den Frauenhass der islamischen Fundamentalisten ernst zu nehmen. Denn: "Wie auch bei rechtsextremen Attentätern ist die Entmenschlichung von Frauen elementarer Bestandteil ihrer Ideologie." Hier ihr Aufruf.

Hrant-Dink-Preis für Mozn Hassan

Mozn Hassan, die ägyptische Feministin und Menschenrechtsaktivistin, ist mit dem Hrant-Dink-Preis für Zivilcourage und Menschenrechte ausgezeichnet worden. Hassan ist es zu verdanken, dass die Gleichberechtigung der Geschlechter in die ägyptische Verfassung aufgenommen wurde. EMMA sprach mit ihr.

Keine Waffen für Islamisten in Syrien!

Man musste nicht Hellsehen können, um schon zu Beginn des Konfliktes in Syrien im April 2011 zu befürchten: Es kann nur schlimmer werden. Denn auf den gewählten, gewohnt autokratisch agierenden Präsidenten Assad würde ja keinesfalls eine Demokratie folgen, sondern ein islamistischer Gottesstaat.

„Die Wahl zwischen Pest und Cholera“

Kommunalwahlen in der Türkei: Vor den Präsidentschaftswahlen im August sind sie ein Test. Wackelt Premierminister Erdogan? Necla Kelek berichtet. Zur Zeit liefert sich der islamistische Präsident einen Machtkampf mit dem Prediger Fethullah Gülen. Unter die Räder kommen dabei die Frauenrechte.
Mehr zum Thema