Fußball

Anzeige

Artikel zum Thema

Iran: Frauen im Fußballstadion

Zum ersten Mal nach 40 Jahren dürfen Frauen im Iran offiziell ins Fußballstadion. Eine Reaktion auf "das blaue Mädchen"? Oder steckt etwas anderes dahinter? Für die iranischen Frauen war der 10. Oktober auf jeden Fall ein Tag der Revolution. Wenn auch einer hinter Gittern.

Dem Bürgermeister seine Frau ihr Stadion

Es ist ein Großereignis, wenn Schalke in der „Veltins-Arena“ spielt. Auch spannend: Umme Ecke liegt Deutschlands erstes Fußball-Stadion, das nach einer Frau benannt wurde. Der Fußballplatz der „Sportfreunde Wanne-Eickel“ heißt jetzt „Livia-Leichner-Stadion“. EMMA sprach mit der Namensgeberin und mit der Livia ihrem Mann Erich.

Die Frauenfußball-WM startet

Bei der Frauenfußball-WM, die am 7. Juni in Frankreich startet, gehört die deutsche Nationalmannschaft zu den Favoritinnen. Das Team startet am Samstag gegen China ins Turnier. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat in sieben Monaten einen Kader geformt, der Weltspitze sein könnte. EMMA hat sie porträtiert.

Bibiana Steinhaus hat die Hosen an

Das iranische Staatsfernsehen kippte das Bundesligaspiel zwischen Bayern München und Augsburg, weil der Schiedsrichter eine Frau war und Shorts trug. Nackte Knie, nackte Arme, unbedecktes Haar – das war schon zu viel für die Sittenwächter in der Regie. Zum Ärgernis der iranischen Fußball-Fans.

Gebt uns die Kirsche!

Fußball ist schon lange nicht mehr Männersache. Weder auf dem Rasen noch auf den Rängen. Den Fans von Dynamo Dresden passt das so gar nicht. Denn die wollen abends von Mutti bekocht werden. Und das geht ja nicht, wenn Mutti mit in der Fankurve hüpft und es nicht mehr pünktlich an den Herd schafft.

"Fußball ist das Tor zur Freiheit"

Sie sind aus Syrien, dem Irak oder dem Iran geflüchtet. Jetzt treten die „Scoring Girls“ jeden Mittwoch am Kölner Geißbockheim die Frauenrolle in die Tonne. Gegründet wurde das Vorzeige-Projekt von der Profi-Fußballerin Tugba Tekkal. Die weiß aus eigener Erfahrung, wie Integration funktionieren kann.
Mehr zum Thema