Gender-Gap

Frauen wählen Merkel, Männer die AfD

Im Osten ist die AfD bei den Männern stärkste Partei. Angela Merkel hingegen wird von entschieden mehr Frauen gewählt. Und wer hat für Martin Schulz gestimmt? Der Gender Gap ist bei dieser Wahl besonders groß und aufschlussreich. Das sagen sogar diejenigen Wahlforscher, die ihn normalerweise geflissentlich ignorieren.

Kein Grund zur Freude...

... aber zur Nachdenklichkeit. Und Selbstkritik. Findet Alice Schwarzer. Nicht nur für sie sind die Wahlergebnisse keine Überraschung. Denn die "Gefühlsradikalität" läuft immer Gefahr, in die falsche Richtung zu gehen. Aber sie hat trotzdem Recht. Denn sie hat Gründe.

Gewalt an Schulen: "Das sind keine Einzelfälle!"

Eine neue Umfrage des LehrerInnen-Verbandes VBE zeigt: An jeder zweiten Schule werden Lehrkräfte Opfer von Gewalt. Ein Thema scheint aber nach wie vor tabu: Es sind doppelt so viele Lehrerinnen wie Lehrer betroffen. Das ergab eine andere Studie des VBE. Und wer sind eigentlich die Täter?

Trudeau auf Deutschland-Visite

Der Premier von Kanada war unter den ersten Staatschefs, die bei Trump antraten. Jetzt besucht er Merkel. EMMA enthüllt: Er ist Feminist. Und zwar ein echter! Doch das hat vermutlich nicht abgefärbt auf Trump. Und was hat Trudeau der Kanzlerin zu sagen?

Trump: Er ist wieder da …

... der weiße Mann. Sein Podest hatte gewackelt unter dem Ansturm der Emanzipation. Jetzt wird die gläserne Decke wieder zur Stahldecke. Und durch welchen Spalt ist Merkel geschlüpft? Alice Schwarzer analysiert die US-Wahl und die Lage in Deutschland. Und erinnert daran, dass Merkels Kanzlerschaft ein Versehen war.

Österreich: Die Frauen haben die Burschen gestoppt!

Dennoch hat auch in Österreich die nationalistische und antifeministische Politik der FPÖ großen Zuspruch, vor allem bei den Männern mittleren Alters. Am stärksten haben die jungen Frauen den deklarierten Feministen und Grünen Van der Bellen gewählt. Am häufigsten haben die Arbeiter ihr Kreuz bei Hofer gemacht.
Mehr zum Thema

Anzeige