Geschichte

Anzeige

Artikel zum Thema

Ich Jägerin. Du Sammler!

Männer jagen und kämpfen, Frauen kochen und hüten die Kinder - war ja schon immer so. Alles Quatsch! Schon in der Steinzeit waren Männer und Frauen gleichberechtigte Jagdgefährten. Eine aktuelle US-Studie gibt Aufschluss.

Besuch bei den Sissinghurst-Mädchen

Sibylle Kreutzberger und Pamela Schwerdt hatten irgendwann eigenen Garten. Aber über Jahrzehnte waren sie verantwortlich für Vita Sackville-Wests Paradies auf Schloss Sissinghurst. Dieser Artikel erschien im Juli 2009 in EMMA. Pamela Schwerdt verstarb im September 2009.

Was hinter der Hexenjagd stand

1977 berichtet EMMA erstmals über die historische Hexenverfolgung, die über fünf Jahrhunderte Millionen Frauen das Leben kostete. Warum? Natürlich hatte es was mit Macht, Geld und Widerstand (der Frauen) zu tun. Und nicht zufällig wurden die neuen Feministinnen Hexen genannt.

Pharaonin: Die mächtige Nofretete

Seit ihrer Ausgrabung am 6. Dezember 1912 bewundern wir ihre Schönheit – aber noch beeindruckender ist vermutlich ihre Weisheit und Macht. Denn neuere Forschungen zeigen: Die ägyptische Pharaonin war alles andere als nur die Frau an Echnatons Seite. Keine außer Hatschepsut trug wie sie die königliche

Wenig Grund zum Hexen-Kult

1987 griff EMMA das Thema Hexen erneut auf. Der in Köln verfasste "Hexenhammer" zementierte die Rollenverteilung zwischen Frauen und Männern. In Deutschland wurde die letzte "Hexe" 1775 verbrannt - in der Schweiz 1793: Anna Göldi, die erst jüngst juristisch rehabilitiert wurde.

Christiane Goldenstedt: Ganz schön offensiv

Die Bremer Lehrerin konnte es nicht fassen: 59 Männer und 0 Frauen in 3.000 Jahren Geschichte. Und das im offiziellen Lehrplan. Sie begann zu handeln. Die Rebellion begann zwischen gestutzten Hecken und ordentlich gemähten Rasenflächen. Sie begann im Arbeitszimmer eines Einfamilienhauses, unter üppig beladenen
Mehr zum Thema