Kino

Anzeige

Artikel zum Thema

Emma Watson - So schlau wie Hermine

Gerade spielte sie in "Little Women" eine der vier Schwestern, die gegen die Frauenrolle rebellieren. Auch im wahren Leben ist Emma Watson eine aktive Feministin. Was sie mit ihrer Paraderolle gemeinsam hat: der Hermine aus "Harry Potter". Und es gibt noch mehr Parallelen.

„Little Women“: Großes Kino!

Der Roman über vier Schwestern wurde schon sechsmal verfilmt. Hier sieben Gründe, warum man die siebte Verfilmung von Greta Gerwig unbedingt sehen sollte! Die bekennende Feministin Gerwig hat aus dem Roman von Louisa May Alcott, die ihre eigene Familiengeschichte erzählte, einen rasanten und modernen Film gemacht.

Frau in Flammen

Ganz großes Kino: Céline Sciammas „Porträt einer jungen Frau in Flammen“ zeigt eine Malerin und ihr Modell im 18. Jahrhundert - aus ausschließlich weiblicher Perspektive. Es ist ein Film der Blicke. Über eine Liebe, die nicht sein darf, erotisch aufgeladen und betörend schön.

Die schräge Emma

Die strahlende Emma Thompson kennt jede. Die betrogene Ehefrau, die einen Kindersoldaten adoptiert hat, ist weniger bekannt. Gerade ist die 60-Jährige in der Komödie „Late Night“ zu sehen.

Kurdische Waffenschwestern

Ein Spielfilm zeigt den dramatisch aktuellen Kampf der Kurdinnen gegen den Männerwahn. Als erstes ermordeten Erdogans Milizen eine Frauenrechtlerin. Havrin Khalaf wurde bei Erdogans Überfall auf Syrien nicht zufällig ermordet. In „Waffenschwestern“ schlagen die Frauen zurück.

Systemsprenger sprengt das System

Der Debüt-Spielfilm von Nora Fingscheidt über ein nervendes, gewalttätiges Mädchen, um dessen Schicksal man trotzdem bangt, geht nach Hollywood. „Systemsprenger“ wurde in Deutschland als Kandidat für den Auslands-Oscar ausgewählt. Verdientermaßen. Denn dieser Film ist im besten Sinne radikal.
Mehr zum Thema