Kino

Anzeige

Artikel zum Thema

Die schräge Emma

Die strahlende Emma Thompson kennt jede. Die betrogene Ehefrau, die einen Kindersoldaten adoptiert hat, ist weniger bekannt. Gerade ist die 60-Jährige in der Komödie „Late Night“ zu sehen.

Kurdische Waffenschwestern

Ein Spielfilm zeigt den dramatisch aktuellen Kampf der Kurdinnen gegen den Männerwahn. Als erstes ermordeten Erdogans Milizen eine Frauenrechtlerin. Havrin Khalaf wurde bei Erdogans Überfall auf Syrien nicht zufällig ermordet. In „Waffenschwestern“ schlagen die Frauen zurück.

Systemsprenger sprengt das System

Der Debüt-Spielfilm von Nora Fingscheidt über ein nervendes, gewalttätiges Mädchen, um dessen Schicksal man trotzdem bangt, geht nach Hollywood. „Systemsprenger“ wurde in Deutschland als Kandidat für den Auslands-Oscar ausgewählt. Verdientermaßen. Denn dieser Film ist im besten Sinne radikal.

Ein Leben für die Gerechtigkeit

Ruth Bader Ginsburg ist Oberste Richterin im US-Supreme Court - und eine feministische Ikone. Eine Doku über ihr beeindruckendes Leben läuft im ZDF.

Frankfurter Frauen Film Tage

Deutschland hat ein neues Frauenfilmfestival. Am Freitag geht es los, über neun Tage in der Kinothek Asta Nielsen in Frankfurt. Mit sehr spannenden Filmen. Das Festival soll von nun an immer im Herbst stattfinden, ergänzend zu dem Frühjahrs-Festival in Köln/Dortmund. Aber erst mal auf nach Frankfurt!

Filmtipp: Alles ist gut

Für diesen Film wurde die Berliner Filmemacherin Eva Trobisch gleich mehrfach ausgezeichnet - es sei der "beste Nachwuchsfilm." In "Alles ist gut" geht es um Vergewaltigung, Abtreibung, Trennung und Schweigen. Janne, gespielt von Anne Schwarz, verliert sich in ihrem Leben.
Mehr zum Thema