Komikerin

Anzeige

Artikel zum Thema

Carolin Kebekus: Zusammenhalten!

Am Donnerstagabend (22.50 Uhr) startet in der ARD die neue Staffel der „Carolin Kebekus Show“. Eines ihrer Lieblingsthemen – die katholische Kirche und die Frauen – wird auch in dieser Staffel wieder eine Rolle spielen. Im EMMA-Interview hat Carolin Kebekus noch mehr zum Thema Kirche zu sagen – und nicht nur das!

Gardi Hutter: Von Beruf komisch

Die legendäre Schweizer „Clownerin“ feiert ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum und veröffentlicht eine kämpferische Biografie: „Trotz allem“! Ab Ende Juni steht ihr Alter Ego „Hanna“, die kugelrunde Wäscherin mit ihrer universellen „Brabbel“-Sprache, auch wieder auf der Bühne.

Hannah Gadsby geht über Grenzen

Ihr Programm "Nanette" schlug 2018 ein wie eine Bombe. Ihr neues Programm "Douglas", das jetzt auf Netflix läuft, ist ähnlich sensationell. Und knallfeministisch. Die australische Comedian schlägt ihre genialen Bögen von Harry Potter über Sokrates bishin zu ihrer Autismus-Diagnose. Hochintelligent und saukomisch.

Anna Mateur: Die Anarchistin

Sie ist weder Kabarettistin noch Comedian. Doch sie gehört zu Deutschlands lustigsten Menschen auf der Bühne. Als Frau sprengt sie jedes Klischee. Die in Dresden geborene Anna Maria Vogt ist mit dieser Mischung aus grandioser Körpersprache und entwaffnender Komik im Osten längst Kult.

Die lustigste Frau im Internet

Ihre Parodien von Influencerinnen sind zum Brüllen.

Amy Schumer: Die Zweideutige

Ohne sie würden wir nicht wissen, dass feministischer Humor auch anzüglich, ja obszön sein darf. Die Comedian hat damit großen Erfolg in den USA. Jetzt läuft ihr Film "Dating Queen" an, in dem Amy Schumer nicht nur die Hauptrolle spielt. Sondern den sie auch geschrieben und mitproduziert hat.
Mehr zum Thema