Kriminalliteratur

Anzeige

Artikel zum Thema

Petra Reski: Die Mafia-Jägerin

Zum 125. Geburtstag: Thanks, Agatha Christie!

Ohne sie gäbe es die schrulligste aller Detektivinnen nicht. Wer Agatha Christie zu ihrer kultigen Miss Marple inspirierte? Dreimal dürfen Sie raten... Und: Warum die Queen of Crime eines Tages selbst verschwand - und ihr Ehemann unter Mordverdacht geriet. Vor 125 Jahren wurde die Krimiautorin geboren.

Noomi Rapace: Die Punk-Rächerin

Die Darstellerin von Lisbeth Salander, Larssons Punk-Rächerin, ist im wahren Leben natürlich ganz anders – aber hat sich mächtig Gedanken über die Rolle gemacht. Das Erstaunliche ist, dass die 30-jährige Schwedin in der Rolle der 24-jährigen Ermittlerin Lisbeth Salander nicht wirklich kompliziert scheint,

Fred Vargas: Fred Vargas über ihr Leben

Ihre Krimis schreibt sie innerhalb von drei Wochen. Doch was macht sie mit den restlichen 49 Wochen im Jahr? Erstaunliches, noch erstaunlicher als das, was ihre Figuren so anstellen.

Krimiliteratur: Ein Leben für die Gerechtigkeit

EMMA Juli/August 2008 Stieg Larsson kämpfte gegen Neonazis und Frauenhass. Und er schuf die schrägste Protagonistin, die die Krimiliteratur je gesehen hat. Natürlich ist Mikael Blomkvist – Spitzname: Kalle – das alter ego seines Erfinders Stieg Larsson. Blomkvist ist Journalist, etwas eigenbrötlerischer

Liza Marklund: Die coole Rächerin

Sie kommt vom Rand der Antarktis, jobbte in der ganzen Welt und hatte keine Lust, die alltäglichen "Familientragödien" auf ihrem Redaktionstisch kommentarlos hinzunehmen. Heute schreibt sie Bestseller. Liza Marklund ist 1962 in Palmark, einem der nördlichsten Dörfer von Schweden, geboren. Da war es im
Mehr zum Thema