Kulturrelativismus

Schwarzer über Merkel: Das Versagen

Sie wird nicht nur mir fehlen. Denn sie hat Geschichte geschrieben. Frauengeschichte. Und dennoch bin ich seit Jahren verzweifelt über sie. Über den einen blinden Fleck bei ihr. Bis heute spricht Angela Merkel von „Religionsfreiheit“, wenn es Probleme mit dem politisierten Islam gibt.

Eine Lehrerin schlägt Alarm

Die Wiener Sozialdemokratin Susanne Wiesinger ist das „parteipolitische Lager­denken“ leid. Sie berichtet von katastrophalen Zuständen in ihrer Klasse. Unterricht: unmöglich! Österreich steht Kopf. Wiesingers Klassenbericht ist das am heißesten diskutierte Buch dieses Herbstes. Und es wird Konsequenzen haben. Politische.

Lasst die Mädchen nicht im Stich!

Sema appelliert an Ministerin Franziska Giffey, die muslimischen Mädchen und Frauen nicht im Stich zu lassen! Die Deutsch-Türkin schließt sich damit dem Protest von Necla Kelek und anderen an. Sie alle fordern: Lasst die Verhüllung von muslimischen Mädchen nicht zu!

Die rassistische EMMA

"Übermedien" hatte wohl gehofft, belegen zu können, wie rechts die LeserInnenschaft von EMMA und damit die ganze Zeitschrift ist. Das Gegenteil kam dabei heraus. 85 bis 90 Prozent der EMMA-LeserInnen sind dem feministischen/ linken/ aufgeklärten Spektrum zuzuordnen. So lautet die richtige Antwort auf eine falsche Frage.

Masih Alinejad: Sie war die Erste!

Als kleines Mädchen hat sie in ihrem Heimatdorf Ghomikola im Nordiran für die gleichen Rechte wie ihr Bruder gekämpft. Im Londoner Exil hat sie die Facebook-Initiative gestartet, die seit 2014 als Plattform der Proteste von Iranerinnen gilt: „My Stealthy Freedom“. Die Rede ist von Masih Alinejad. EMMA hat mit ihr gesprochen.

Gümüşay verklagt EMMA …

… und verliert den Zivilprozess in 4 von 7 Punkten. Im EMMA-Artikel kann u.a. stehen bleiben, dass Gümüsay „Tariq Ramadan verbunden“ ist und sich im Kontext des IZH bewegt. In Paris wird der Antisemitismus-Forscher Bensoussan wegen „Aufstachelung zum Hass“ strafrechtlich verfolgt, weil er den muslimischen Antisemitismus kritisiert.
Mehr zum Thema

Anzeige