Lebenslauf

Anni Albers, die Weberin

Wenn man von einer Bauhausfrau sagen kann, dass sie Erfolg hatte, dann ist es Albers. Konsequent hat sie das Handwerk der Weberei, die industrielle Textilproduktion und die abstrakte Kunst der Moderne zusammengeführt und als Einheit weiterentwickelt. Über die „Philosophin des Fadens“ und ihre Textilkunst.

Kerstin Ott: Dancing Queen

Sie ist ein Phänomen. Seit 2016 mischt die Anstreicherin die Schlagerszene auf. Freitag tanzte sie bei "Let's Dance" - erstmalig mit einer Frau. Schon in der Weihnachts­show gab es den Ritterschlag von Helene Fischer.

Taten statt Worte!

Das war das Motto von Emmeline Pankhurst und ihrer "Women's Social and Political Union". Wie die englische Suffragette so mutig und kompromisslos wurde, erzählt sie in ihrer Autobiografie, die 1914 erschien. Pankhurst erzählt darin von ihren Eltern und wie ihre Zeit in der Armenpflege sie radikalisierte.

Bettina Limperg: Die oberste Richterin

Im Beruf sucht sie den Kompromiss, und in der Familie hat sie die 50/50-Quote praktiziert. Die Frau ist auf dem richtigen Weg – und schon ganz oben..

Transsexuelle: Ohne Vergangenheit?

Susan Faludi, mit "Backlash" eine der wichtigsten Stimmen des "Dritte-Welle-Feminismus" hat einen transsexuellen Vater - und stellt sich seither Fragen. Zum Beispiel die, wie es sein kann, dass viele Mann-zu-Frau-Transen die Frau sind, die wir Feministinnen nie sein wollten. Und warum sie überhaupt wieder in eine Schublade wollen.

Brigitte Bardot: Die Tierrechtlerin

Sie war ein Sexsymbol und ist eine Legende. Aber sie lebt noch, und wie! Die einst "begehrteste Frau der Welt" ist im Alter zum Rolemode für Frauen geworden. Die Ikone kämpft weiter für Tiere. Warum Brigitte Bardot mit ihrem Leben wirklich in Frieden sein kann.
Mehr zum Thema

Anzeige