Mädchen

Kommt demnächst die Burka-Barbie?

Mattel hat in der Reihe „Sheroes“ eine Barbie mit Hidjab herausgebracht. Nicht nur liberale MuslimInnen sind wütend über die „heldinnenhafte“ Kopftuch-Barbie. Vorbild für die verschleierte Puppe ist die amerikanische Säbel-Fechterin Ibtihaj Muhammad, Tochter von Islam-Konvertiten. Wir hätten da einen anderen Vorschlag.

Musliminnen in Wien

Wie wehren sich muslimische Mädchen gegen den Sexismus in ihren eigenen Communities? In Wien gehen sie einfach ins „Back Bone“. Da treffen sie ihre Freundinnen und werden verstanden. Sibylle Hamann über ein sinnvolles Projekt.

Auf der Suche nach dem Glück: Kanadas Wildnis!

EMMA-Redakteurin Alexandra Eul hat den Algonquin Park erkundet. Was sie auf den Spuren der Bären und Elche zu Hause lassen musste - und was sie entdeckt hat.

Uganda: Frauenrechtlerin vor Gericht

Ugandas bekannteste Frauenrechtlerin Stella Nyanzi sitzt im Hochsicherheitsgefängnis. Ihr Vergehen: Sie hat Gratis-Binden an Schülerinnen verteilt. Mit Gratis-Binden hatte auch Präsident Museveni Wahlkampf gemacht. Aber das entpuppte sich als heiße Luft. Nyanzis scharfe Kritik wurde ihr zum Verhängnis.

Bauerfeind: Omas Panik, Mutters Horror

Sie wollen nur das Beste, diese Mütter. Was Katrin Bauerfeind so erlebte, als sie als „Leihmutter“ mit dem Kind einer Freundin auf dem Spielplatz hockte.

Gefährliche Schönheits-OPs: Kein Spiel!

Jetzt können kleine Mädchen Schönheitsoperationen schon via App auf dem Handy spielen. Dagegen gibt es nun weltweit Proteste im Netz. Denn die Folgen solcher scheinbar harmlosen Spiele sind gravierend: Sie zerstören das Selbstbewusstsein der Mädchen schon im Grundschulalter.
Mehr zum Thema

Neue Kommentare

AnnaK22. November 2017

Mädchen sind besser in Mathe!

Zunächst das es blamabel ist, dass die Gleichberechtigung vor allem auch in den…

jolanda22. November 2017

La Märkell: Willkommen in Frankreich!

Es wird höchste Zeit, dass sie sich den Abschied gönnt! Ihre Bescheidenheit ma…

AnnaK20. November 2017

Eine Vorzeige-Feministin?

"Einstmals waren die Linken antiautoritär, antiklerikal, aufklärerisch und zum…

AnnaK20. November 2017

La Märkell: Willkommen in Frankreich!

wenn sie vor ihrem Ruhestand noch eine Nachfolgerin (ggf. Nachfolger) aufbauen w…

Sissi20. November 2017

Darum zeigen Frauen so selten an!

Michaela Huber ist einer der kompetentesten Frauen in der Forschung der Multiple…

Emma Ausgaben

Forschen!

Für deine Arbeit oder zum Vergnügen.

Der FrauenMediaTurm

Der FrauenMediaTurm (FMT) ist ein Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation, ein Hort des lebendigen Gedächtnisses. Ohne Geschichte keine Zukunft. Die Bestände sind digital erschlossen und auf mehreren Wegen recherchierbar.

Der EMMA-Lesesaal

Alle EMMA-Ausgaben, von 1977 bis 2012, können gratis gelesen werden: im digitalen EMMA-Lesesaal. Ein Pionierprojekt von EMMA in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum NRW und dem FrauenMediaTurm.
Zum EMMA-Lesesaal.