Mädchen

Petition: Den Kopf frei haben!

Die Organisation hat eine Petition gegen das Kinderkopftuch gestartet. Denn „die Verschleierung von Mädchen ist keine harmlose religiöse Bedeckung des Kopfes“. Terre des Femme ist damit eine der wenigen Frauenrechtsorganisationen in Deutschland, die Stellung bezieht zum Thema Verschleierung von Frauen und Kindern.

„Es handelt sich um Sexualisierung!“

Serap Güler, CDU-Staatssekretärin für Integration in NRW, hat eine erregte Debatte über das Kopftuchverbot für muslimische Mädchen angestoßen. Dafür bekommt sie viel Zuspruch, von Ministerpräsident Armin Laschet ebenso wie von den muslimischen Frauen. Aber Ärger mit Facebook.

Mädchen: Echt jetzt!

Über sie wird viel geredet. Wir lassen sie reden: die jungen Frauen. Darüber, wie es ist, heute ein Mädchen zu sein. Natalia, Esra, Mayen und Brandy haben uns einen Nachmittag lang in der EMMA besucht.

Mutige Mädchen, meldet euch!

Du bist zwischen 15 und 20 Jahre alt, Feminismus interessiert dich? Und du hast Lust, mit uns darüber zu sprechen, wie es ist, heute ein Mädchen zu sein! Zu reden über Selfies auf Instagram und Mobbing im Netz. Über die erste Liebe und das erste Mal. Und über Zukunftsängste und Zukunftsträume. Melde dich bis zum 20. Januar!

Mädchen sind besser in Mathe!

... zumindest in Katar, Jordanien oder Albanien. Also ausgerechnet in Ländern, in denen es um die Gleichberechtigung eher schlecht bestellt ist. Nur in Deutschland läuft etwas schief. Das hat eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung erneut bestätigt.

Kommt demnächst die Burka-Barbie?

Mattel hat in der Reihe „Sheroes“ eine Barbie mit Hidjab herausgebracht. Nicht nur liberale MuslimInnen sind wütend über die „heldinnenhafte“ Kopftuch-Barbie. Vorbild für die verschleierte Puppe ist die amerikanische Säbel-Fechterin Ibtihaj Muhammad, Tochter von Islam-Konvertiten. Wir hätten da einen anderen Vorschlag.
Mehr zum Thema

Neue Kommentare

Emma Ausgaben

Forschen!

Hier kannst du recherchieren. Für deine Arbeit oder zum Vergnügen.

Der FrauenMediaTurm

Der FrauenMediaTurm (FMT) ist ein Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation, ein Hort des lebendigen Gedächtnisses. Ohne Geschichte keine Zukunft. Die Bestände sind digital erschlossen und auf mehreren Wegen recherchierbar.

Der EMMA-Lesesaal

Alle EMMA-Ausgaben, von 1977 bis 2012, können gratis gelesen werden: im digitalen EMMA-Lesesaal. Ein Pionierprojekt von EMMA in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum NRW und dem FrauenMediaTurm.
Zum EMMA-Lesesaal.